Zoom G3XN
Multieffektgerät E-Gitarre Zoom G3XNMultieffektgerät E-Gitarre Zoom G3XN (2)Multieffektgerät E-Gitarre Zoom G3XN (3)

Zoom G3XN

(3 Bewertungen)
  • Bauform: Floorboard
  • Modelling: 5 Amp Simulationen, 5 Cabinet Simualtionen
  • Amp Modelling: ja
  • Tuner: ja
  • Drumcomputer: ja
  • Expressionpedal: ja
  • Eingänge: 6,3 mm Klinke für Gitarre und 3,5 mm für AUX-In
  • Ausgänge: 2x 6,3 mm Stereoklinke
  • Midi: nein
  • USB-Anschluss: ja
  • Kopfhöreranschluss: ja
  • Speicherplätze: 150 User Speicherplätze
  • Abmessungen: 31,8 x 6,4 x 18,1 B/H/T
  • Gewicht: 1,84 kg
  • Stromversorgung: 9 Volt DC Center negative
  • Stromverbrauch: < 500 mA
  • Batteriebetrieb: nicht möglich
  • Produktionsland: Made in China
  • Lieferumfang: inkl. Netzteil
  • 70 Effekte
  • Looper mit 80 Sekunden Aufnahmezeit
  • 75 Factory Patches
  • 68 Drumpattern
  • AUX Eingang
  • Tap Tempo
  • Auto Save Funktion
  • 3 Displays
  • Zoom Guitar Lab Bankloader Software als Download
  • Anschluß für externes Expressionpedal
mehr
weniger

Zoom G3XN · Multieffektgerät E-Gitarre

Das Zoom G3XN ist der jüngste Sproß der G-Series Multieffekte. Zur Auswahl stehen 70 Effekte und 5 Amp/Cabinet Simulationen. Weitere Modelings lassen sich von der Zoom Homepage herunter laden. Die Bedienung ist sehr einfach und intuitiv. 3 Displays mit jeweils 4 geordneten Potis ermöglichen schnellen Zugriff auf die einzelnen Effektparameter. Werksseitig ist die Hälfte der Userspeicherplätze mit Custom Presets belegt, die von namhaften Gitarristen programmiert worden sind. Bis zu 7 Effekte sind gleichzeitig nutzbar.

Zoom G-Series
Zoom bietet mit der G-Series eine Serie interessanter Multieffektpedale für die E-Gitarre an. In diversen Varianten lieferbar.
mehr
weniger

Bewertungen

5 Sterne: (2)
4 Sterne: (1)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Stern: (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
(3 Bewertungen)
4.7 von 5 Sternen
Gesamteindruck:
Ausstattung:
Qualität:
Preis/Leistung:

Total unterschätztes

Silberrücken am 22.03.2017

Erstmal vorweg: Ich baue und repariere seit vielen Jahren Röhrenverstärker und Verzerrer. Ich habe endlose Stunden beim soundmäßigen Feintuning derselben verbracht und bin wohl das, was man einen "Cork Sniffer" nennt ...
Ich hatte erst einen Boss GT-1 zum Testen da: Der ist umgehend wieder zurückgegangen (als wenn eine Wolldecke über dem Speaker lag - keinerlei Brillanz).
Also mit wenig Hoffnung das G3XN bestellt, upgedatet (neue Firmware und neue Modelle, z.B. Plexi) und über eine ziemlich neutrale Transitorendstufe an meine Testbox mit einem G12H30 angeschlossen (den Ausgang vom Zoom entsprechend eingestellt). Ergebnis: Zum Brechen. Die Wolldecke war zwar weg, aber der Sound kratzig und und völlig unausgewogen. Hab dem ersten Drang das Teil zurückzuschicken aber (glücklicherweise) nicht nachgegeben und angefangen herumzuexperimentieren. Und genau das ist der Haken: Out of the Box klingt hier gar nichts gut (weder an der PA, noch am Amp-Return). Man muss lange tüfteln, bis man gute Sounds hinbekommt. Die sind dann aber über jeden Zweifel erhaben - sehr gute Dynamik und ein wunderbar offener Sound. Als Hendrix-Fan lag mir natürlich der Plexi besonders am Herzen, und der macht mit der richtigen Einstellung richtig Spaß (obwohl ich in den Amp-Return gehe, muss die Speaker-Simulation [Greenback] incl. Mic eingeschaltet sein [!] - also MS4x12GB, MIC = ON, D57:D421 = 80, Hi = 55 und Lo = 40. Sobald man eine andere Box anschließt, muss wieder alles neu eingestellt werden ...
Für jedes Verstärkermodell muss man sich was entsprechendes hinbasteln (nötigenfalls mit einem der enthaltenen EQs): Beim (sehr guten) Twin im cleanen Betrieb hab ich z.B. die Speakersimulation komplett rausgenommen.
Kurz gesagt: Wer einfach loslegen will, wird mit dem Gerät nix werden. Wenn man aber bereit ist Zeit zu investieren, wird man mit einem wirklich guten Sound belohnt - um Klassen besser als das GT-1.
Zum Schluss noch was für die Rock-Anfänger:
- besser einen guten Sound, als 99 schlechte
- Effekte äußerst sparsam und gezielt einsetzten - max. eine Prise Hall / Echo, beim Solo evtl. mehr
- wenn Du in einer Band spielst: Hör was die anderen spielen!
- wenn Du die Technik drauf hast, dann mach dein eigenes Ding - das Leben ist kürzer als Du denkst ...

Dieser Artikel wurde durchschnittlich mit 4.7 von 5 Sternen bewertet. Es wurde 1 Erfahrungsbericht in schriftlicher Form abgegeben. Die Texte geben nicht die Meinung von Musik Produktiv wieder, sondern stellen subjektive Eindrücke unserer Kunden dar. 2 Bewertungen wurden ohne Text abgegeben oder in einer anderen Sprache verfasst.
mehr
weniger
inkl. MwSt. und Versandkosten (D)
Auf Lager
Sofort lieferbar.

10093530
Artikelnummer:

02/2017
Im Sortiment seit:

Druckansicht
Tiefpreisgarantie
Produkt teilen
Produktvideo Video
Beratung & Support dep_guitar
Axel Pralat
Abt. Gitarre/Bass
Tel.: +49 5451 909-130
e-gitarre@musik-produktiv.de

Bestell-Hotline
Tel.: +49 5451 909-0

Zubehör

Kopfhörer Roland RH-5Roland RH-5 Kopfhörer€ 28,00Stimmgerät Korg MagnetuneKorg Magnetune Stimmgerät€ 3,90Effektzubehör Zoom FP02 Expression PedalZoom FP02 Expression Pedal€ 39,00
Ähnliche Produkte finden:
· Zoom Multieffektgeräte
· Weitere Artikel der Serie Zoom G-Series
· Alle Artikel der Marke Zoom anzeigen.
· Kategorie: Multieffektgeräte
· Gitarren-Effekte
· E-Gitarren
· Westerngitarren
· Konzertgitarren
· Ukulelen
· Gitarrenverstärker