Vox DelayLab
Effektgerät E-Gitarre Vox DelayLabEffektgerät E-Gitarre Vox DelayLab (2)Effektgerät E-Gitarre Vox DelayLab (3)

Vox DelayLab

(2 Bewertungen)
  • Effekt-Typ: Delay
  • Bauart: Digital
  • Mono/Stereo: Stereo In, Stereo Out
  • Regler: Time, Feedback, Tone/Speed, Intensity, Mix
  • Modes: 30 Delay Programme
  • Schalter: Tap/Bank Up, A, B, C
  • Bypass Modus: Buffered Bypass
  • Lieferumfang: Batterien AA
  • Stromversorgung: 9 VDC, Center negative
  • Stromverbrauch: 200 mA
  • Batteriebetrieb: Batteriebetrieb möglich
  • Batterie-Typ: 6x 1,5 AA Batterie
  • Gehäuseformat: Big Size
  • Abmessungen (BxHxT / cm): 26,0 x 6,6 x 16,4
  • Gewicht: 1,5 kg
  • Produktionsland: Made in Japan
mehr
weniger

Vox DelayLab · Effektgerät E-Gitarre

VOX DelayLab Digital Delay Pedal

Kaum ein Gitarrist könnte sich ein Leben ohne Delay-Effekte vorstellen. Das mag erklären, weshalb diese Effektgattung auf eine reichhaltige analoge und digitale Vergangenheit zurückblicken kann. Seit Jahrzehnten gibt es echte „Klassiker“, die entscheidend zum Sound berühmter Songs beigetragen haben und mal eine verträumte, dann wieder eine psychedelische Atmosphäre schufen. Das VOX DelayLab versteht sich einerseits als Anthologie dieser glorreichen Vergangenheit und bietet andererseits Effekte, die demnächst voraussichtlich ebenfalls Kult sein werden. Außer 30 völlig unterschiedlichen Delay-Effekten enthält das DelayLab einen Stereo-Looper mit einer Aufnahmedauer von 28 Sekunden, 30 bühnen- und studioreife Presets sowie zahlreiche Extras, die dieses ultrarobuste Gerät zum unverzichtbaren Werkzeug machen. Das Bedienfeld wurde bewusst mit einem „Vintage Vibe“ versehen und bietet direkten Zugriff auf zahlreiche Funktionen. Das DelayLab hat ganz einfach das Zeug zu einem neuen Standard unter den Effektprozessoren.

Von vintage bis Brot und Butter – und mehr
Im Laufe der Jahrzehnte erfreuten sich der Reihe nach Bandechos, analoge und digitale Delays immenser Beliebtheit. Jeder Ansatz –und oftmals jeder Hersteller– hatte einen unverwechselbaren Sound, der den verwendeten Schaltungen zu verdanken war. Wer trauert nicht der leichten Verzerrung und Wärme eines Tonbands, der leichten Schwankungen von analogen BBD-Delays (Eimerkettenschaltung) oder dem „LoFi“-Sound der ersten digitalen Delays nach? Mit dem DelayLab werden sie alle wieder zu knackigem Leben erweckt und liefern zwar den Sound, nicht aber die unangenehmen Nebenwirkungen, mit denen man sich früher notgedrungen arrangierte. Hinzu kommen neuartige Wiederholungseffekte, die eine Tonhöhenänderung, Panoramasprünge oder eine Signalumkehrung erzeugen. Viele Modelle ehrwürdiger Originale wurden eigens mit Zusatzfunktionen ausgestattet, um dem Ruf nach einer maximalen Flexibilität gerecht zu werden.

Delay-Innovationen
Das DelayLab wartet ferner mit Delay-Effekten auf, die Sie aus dem Stand zu neuen Riffs und Songs inspirieren werden. „Dual Delay“ verwendet z.B. zwei Delay-Schaltungen, „Distortion Delay“ reichert nur die Wiederholungen mit Verzerrung an und „Reverse Delay“ erlaubt das Einstellen der Balance zwischen dem „normalen“ und rückwärts laufenden Signal. „Space Delay“ schließlich versieht das Eingangssignal mit einem streicherartigen Klang, der sofort eine unglaubliche Tiefe erzeugt. Da alle Effektmodelle wahlweise subtile Verzierungen oder brachiale Sound-Verbiegungen erzeugen können, steht Ihrer Kreativität nichts mehr im Weg.

Interner Stereo-Looper
Das DelayLab enthält einen reichhaltig ausgestatteten Looper, der simultan mit den Delay-Effekten verwendet werden kann und Möglichkeiten bietet, die man anderswo vergeblich sucht. Freuen Sie sich also auf die umgekehrte Wiedergabe, die gezielte Wiedergabeauslösung und die Beeinflussung mehrerer Parameter mit einem Expression-Pedal. Bei Verwendung des Loopers können bis zu 3 Delay-Effekte gleichzeitig angesprochen werden. Außerdem kann man die Verzögerungszeit für den L/R-Kanal separat einstellen und die Lautstärke der Loop-Phrase bei jedem Aufnahmedurchgang ändern, um exakt das gewünschte Arrangement zur erzielen.

30 bühnenreife Presets
Die 30 Presets veranschaulichen bereits zahlreiche Möglichkeiten des DelayLab und sind aus dem Stand einsatzbereit. Diese Programme kann man außerdem editieren und durch eigene Effekteinstellungen ersetzen. Außerdem gibt es Speicher mit den Delay-Sounds berühmter Gitarristen, die man sich also nicht erst zu ertüfteln braucht.

  • 30 versch. Delay Typen von Vintage bis Modern
  • Dual Delay, Distortion Delay
  • Modeling von Tape Echo
  • 30 User Presets
  • Parameter Delay-Zeit kann in 1 Millisekunden Schritten bis zu vier Sekunden Maximum eingestellt werden
  • 5 Drehregler zum Einstellen der Parameter
  • 4 Fussschalter
  • Eingang für ext. Expression Pedal
  • Sync Mode fuer polyrhythmische Effekte
  • Stereo Looping bis max. 28 Sekunden
  • Programmumschaltung ohne Unterbrechung des Delay Signals
  • Bypass mit Decay, damit das Delay kein abruptes Ende findet
  • 24 Bit / 48 kHz Wandler
  • stabiles Metallgehäuse
  • Klinken Stereo-Eingänge und Stereo-Ausgänge
mehr
weniger

Bewertungen

5 Sterne: (2)
4 Sterne: (0)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Stern: (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
(2 Bewertungen)
5 von 5 Sternen
Dieser Artikel wurde durchschnittlich mit 5 von 5 Sternen bewertet. Es wurde noch kein Erfahrungsbericht in schriftlicher Form abgegeben. 2 Bewertungen wurden ohne Text abgegeben oder in einer anderen Sprache verfasst.
mehr
weniger

Testberichte

Test: gear Effektspecial - Marktübersicht: Digital Delays

gear Effektspecial - Marktübersicht: Digital Delays · guitar 10/2012

Die bunten Achtziger waren auch für Musiker eine aufregende Zeit, in der man mitunter das Gefühl hatte, in einem Science-Fiction-Streifen zu leben. So kam Anfang jenes Jahrzehnts die Digitaltechnik bei uns Gitarristen an, und die ersten Digital-Delay-Pedale tauchten auf Pedalboards auf. Zuvor hatte man analoge Pedale oder, wie „uns’ Eddie“, noch Tape-Echos benutzt. Nun versprach die neue Technologie unvorstellbar lange Echo-Zeiten und saubere Klangqualität bei den Wiederholungen.

Zum Testbericht...

Test: gear Effekte - Vox Delaylab

gear Effekte - Vox Delaylab · guitar 09/2012

Das Vox Delaylab bietet alles, was man sich von diesem Effekt wünschen kann. Es ist für den Einsatz auf der Bühne konzipiert und bietet mit seinen 30 Speicherplätzen mehr als genügend Variationsmöglichkeiten -; auch für Experimentierfreudige.

Zum Testbericht...

inkl. MwSt. und Versandkosten (D)
Kurzfristig lieferbar
Voraussichtlich lieferbar in 3-5 Arbeitstagen.

10058196
Artikelnummer:

01/2012
Im Sortiment seit:

Druckansicht
Finanzierung
Tiefpreisgarantie
Produkt teilen
Produktvideo Video
Testberichte
Test: gear Effektspecial - Marktübersicht: Digital Delaysguitar 10/2012
Beratung & Support dep_guitar
Axel Pralat
Abt. Gitarre/Bass
Tel.: +49 5451 909-130
e-gitarre@musik-produktiv.de

Bestell-Hotline
Tel.: +49 5451 909-0

Zubehör

Patchkabel Lava Cable TightRope Pedal Board Kit 3m BLACKLava Cable TightRope Pedal Board ...€ 65,00Patchkabel Evidence Audio SIS KIT 10 blackEvidence Audio SIS KIT 10 black€ 89,00Patchkabel Karl's Solderless-Wire KitKarl's Solderless-Wire Kit€ 79,00Pedalboard Schmidt Array SA-450W-LID BKSchmidt Array SA-450W-LID BK€ 669,00Pedalboard Schmidt Array SA-450 BKSchmidt Array SA-450 BK€ 439,00Stimmgerät Korg MagnetuneKorg Magnetune Stimmgerät€ 3,90
Ähnliche Produkte finden:
· VOX Delay/Reverb
· Alle Artikel der Marke VOX anzeigen.
· Kategorie: Delay/Reverb
· Gitarren-Effekte
· E-Gitarren
· Westerngitarren
· Konzertgitarren
· Ukulelen
· Gitarrenverstärker