0
Unser Musikhaus Termine Service Kontakt
Effektgerät E-Gitarre Tone City Sweet Cream

Tone City Sweet Cream

(26 Bewertungen)
  • Overdrive
  • Effekt-Typ: Overdrive
  • Bauart: Analog
  • Mono/Stereo: Mono In, Mono Out
  • Regler: Volume, Touch, Gain
  • Bypass Modus: True Bypass
  • Stromversorgung: 9 VDC, Center negative
  • Stromverbrauch: 6 mA
  • Batteriebetrieb: nicht möglich
  • Gehäuseformat: Mini
  • Abmessungen (BxHxT/cm): 4,2 x 5,2 x 9,3
  • Produktionsland: China
 mehr
 weniger

Tone City Sweet Cream · Effektgerät E-Gitarre

Das Tone City Sweet Cream deckt den Low Gain Bereich ab, ungewöhnlich ist das Touch Poti anstelle des üblichen Tone Reglers, mit dem sich sowohl die Klangfarbe als auch Dynamik regeln läßt.
 mehr
 weniger

Bewertungen

5 Sterne
(21)
4 Sterne
(5)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
(26 Bewertungen)
4.8 von 5 Sternen
Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Must have Low Gain Overdrive

User am 07.09.2021

Vom unverzerrten Boost bis hin zum cremigen, sanften Overdrive deckt das Tone City Sweet Cream perfekt den Low Gain Overdrive Bereich ab. Das Pedal klingt sehr voll, warm und natürlich; die Bässe werden nicht beschnitten, die Mitten minimal angehoben. Sehr dynamisch spielbar. Ideal auch als Allways On Pedal, um einen leicht angezerrten Röhren-Amp zu simulieren. Noch ein kräftiges Overdrive- oder Distortion-Pedal davor, für Soli, perfekt. Die Verarbeitungsqualität ist spitze, der Preis unschlagbar. Eine ebenbürtige, preiswerte Alternative zum Mad Professor Sweet Honey.

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Toller Low-Gainer

User am 15.08.2021

Ausstattung: in einem kleinen Gehäuse aus Metall bietet das Sweet Cream einen Gain-; Volumen- und Touchregler. Es wackelt nichts, die Potis laufen gut. Qualitativ habe ich absolut gar nichts auszusetzen.
Klang: da ich den Crunch liebe, nutze ich(bisher) den Gainregler von 9 bis maximal 12 Uhr. Es verfälscht in meinen Augen bzw. Ohren den Klang nicht, sondern lässt ihn etwas "glitzern", mit dem Volumenpoti der Gitarre kann hervorragend der Sound von komplett clean (quasi ohne SC)auf crunch geregelt werden . Gegenüber dem Ibanez TS / Tubescreamer oder einem Treble-Booster arbeitet das Sweet Cream nicht so mittenbetont sondern mit einer größeren Bandbreite -> toller low-gain.
Genutzt wird das Sweet Cream vor einem Flamma Preamp und einem Kustom KG 100HFX Transistor -Amp und einem Box Eigenbau.
Der Klang mit Singlecoil´s ist damit hervorragend. Für den Preis echt super. Klare Kaufempfehlung.

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Super

GG am 02.03.2021

Ist mein drittes Pedal von Tone city und die soundqualität ist einfach super.
Perfekte Dynamik in einen leichten crunch

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Immer wieder gerne, creamy

Werner am 22.12.2020

Ich hatte schon ein bißchen was über die Tone City - Effekte gehört und gelesen, bevor ich einen ausprobiert habe, und muß sagen, das Preis - Leistungs - Verhältnis ist bei denen, welche ich inzwischen angeschafft habe, enorm gut.
Der Sweet Cream klingt tatsächlich sehr sahnig, bluesig, bietet tolle Einstellmöglichkeiten für ein derart kleines Pedal und klingt mit Singlecoils wie mit Humbuckern an Röhren- und Transistoramps gleichermaßen klasse.
Für Musikstile wie Blues, Bluesrock, aber auch - nicht ganz so verzerrt - für Country oder Rockabilly primal geeignet, auch weil er, im Gegensatz zu manchen teureren Modellen nicht so viele Höhen schluckt.
Als Allrounder für den Anfang auf jeden Fall eine gute Wahl, wenn man keinen Metall- oder Fuzz - Sound sucht
Ich hab unter anderem einen alten Fender `85 - Transistorverstärker (Solid State), der ist richtig schön knackig in der Ansprache und leicht zu transportieren im Vergleich zu einem Röhrenamp.
Allerdings ist die Zerre in dem Verstärker nicht soo der Hit.
Im Clean - Modus mit dem Sweet Cream und ein bißchen Tonanpassung klingt das aber richtig satt. .
Da ich für die kleinen Effekte eine Powerbank benutze, fehlt mir die Option einer Batterieversorgung nicht, umgekehrt finde ich die Kompaktheit hilfreich.
Mit den Seitlichen Buchsen sind die Abstände zwischen den Pedals dann auch noch so breit, daß man mit dem Fuß gut selektieren kann.

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Absolute Sahne...

Bluesmam77 am 18.10.2020

Hatte auch den sweet honey zum testen, aber dieses Pedal, welches nur ein Viertel kostet, hat mich überzeugt...Butterweicher Clean Boot bis leicht angecruncht...wer in diesem Bereich etwas sucht, kann nichts falsch machen.

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Sweet Cream

Maik am 27.04.2020

Schöne, warme, mittige Verzerrung, sehr cremig halt. Dabei sehr dynamisch. Gefällt mir sehr gut mit Single Coils, für Humbucker ist der Sound für meinen Geschmack nix.

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Sweet Cream

Maik am 13.04.2020

Hält, was er verspricht. Schöne, sahnige low-Gain Verzerrung, der den Sound der Gitarre und des Amps nicht verfälscht, sondern unterstützt. Ein Tone-Regler hätte mich glücklich gemacht. Ich mag den Sound bei Single Coils. Bei Humbuckern leider nicht. Was solls. Für den Preis? Jammern auf hohem Niveau.

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Tadellos

Myxizptlk am 05.04.2019

Auf der Suche nach einem Verzerrer für einen clean eingestellten Röhrenamp bin ich über YouTube auf den Tone City Sweet Cream gestoßen. Das Pedal ist schön klein, sehr robust, die Regelmöglichkeiten funktionieren ausgezeichnet und es hat auch noch cooles Design. Wegen meiner Vorliebe für nur leicht angezerrte Sounds habe ich immer das Problem, dass bei wenig Gain doch viel Volumen benötigt wird, um überhaupt einen sahnigen Klang zu erreichen. Mit dem Sweet Cream funktioniert das vor allem bei Single Coils gut, bei Humbuckern ist man schnell etwas zu laut. Das ist aber nur bei moderaten Lautstärken ein Problem, auf der Bühne fällt das nicht mehr auf. Im Vergleich zu meinen Boss DS1 und BluesDriver, die angeblich nur vor einem angecrunchten Amp gut klingen, kann ich nur festellen, dass er anders klingt, aber nicht besser. Der Preis ist sensationell, die Lieferung ging schnell und unkompliziert, absolute Kaufempfehlung!

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Schöner bluessound

User am 13.05.2018

Toller lowgain Sound mit super Preis Leistung

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Gut auch am Rhodes...

Jenzz am 15.04.2018

Dieses Pedal ist auch für alle Rhodes-Leute empfehlenswert, die einen schönen Clean-/Solo-Boost suchen und auch etwas 'Grit' auf dem Signal wollen. Ich habe das Pedal minimal modifiziert, um den Bereich clean --> crunch noch feiner einstellen zu können (Wert vom Gain - Poti verkleinert).

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Effektgerät

Jörg Heller am 18.02.2018

alles super - alles toll

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Weltklasse

HIOB am 21.01.2018

Ich spiele seit Jahren ein Boss OD-1 von 1981 und einen TS-9 von 1983. Genau dazwischen passt der Sweet Cream. Saugeiler Overdrive. Höhen und Mitten super definiert und unglaublich transparent mit einer dezenten, vorsichtigen Verzerrung.
Vintage pur.

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Pedal smooth

User am 04.01.2018

Sehr fein einstellbares, smoothes low gain Pedal, Samt für die Ohren!P/L top!!!!!

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Macht seinem Namen alle Ehre

User am 23.11.2017

Der Schalter könnte etwas "sanfter" klicken...

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Klein und Fein.

L.S. am 03.09.2017

Das "Sweet Cream" (SC) braucht sich nicht hinter anderen "Zerrern" verstecken.
Neben der cleveren Farbwahl liefert das SC mittig nasalen Crunch für Blues und Rock in schön cremiger Manier.
Die "Cremigkeit" setzt sich durch weil es keine sägenden Höhen durchlässt, aber es klingt nicht muffig oder matschig, allerdings kann das ein Punkt sein sich für ein anderes Pedal zu entscheiden.
Aber dann geh doch in den Store Deines Vertrauens und Probier die Pedale aus.....
Das SC ist solide verarbeitet und gibt keinen Grund zur Beanstandung.
Im Lack ist ein kleiner Partikel mit einlackiert und einer der beiden kleinen Potis ist nicht zentriert durch die Gehäusebohrung geführt....so what?....ist 'n Bodenpedal das mit Füßen getreten wird....mich interessiert der Klang den das SC liefert....denn Macken kriegt der Lack bei mir sowieso.
Ich bin nicht enttäuscht und werde mir bei Zeiten bestimmt noch das ein oder andere ToneCity Pedal gönnen.

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Viel Sound für kleines Geld

User am 19.08.2017

Das Sweet Cream Pedal von Tone City war für mich eine riesen Überraschung. Nachdem ich dieses Pedal bei einem Freund getestet hatte, habe ich mich direkt darin verliebt. Im Vergleich zu teureren Pedalen, wie Tube Screamer, OCD usw. fehlt es dem Pedal zwar an Einstellungsmöglichkeiten, allerdings besteht es seine Aufgabe trotzdem mit Bravour und das bei einer sehr guten Verabeitung.
Die Verzerrung des Pedals würde ich als warm und sehr weich beurteilen, wobei gesagt sei, dass man keine Hi-Gain Sounds erwarten sollte. Ich persöhnlich nutze es als Ergänzung zu meinem bisherigen Board um meine Lead-Sounds abzurunden. All denen, die ein Allround Pedal suchen, dass von Blues bis Metal alles kann rate ich von dem Pedal ab.
Wer aber ein gutes Pedal mit einem richtig gutem Preisleistungsverhältnis und guter Verarbeitung sucht, für leichte Verzerrung oder zum Abrunden seines Sounds ist hier super bedient. Auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung.

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Nahe am Original

Harmonix am 09.07.2017

Wertige Verarbeitung, Crunch-Ton auf hohem Niveau, einer der Besten in der Tone City Reihe. Kaufempfehlung!

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Hier bekommt man was für sein Geld

User am 17.06.2017

Bin sehr überrascht. Hätte nicht gedacht für das Geld ein so robustes und gut klingendes Effektgerät zu bekommen. Preis/Leistung sind hier sehr gut.

Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Klein und cool!

Rüdiger Meik am 11.06.2017

Nachdem ich schon viele Verzerrer gespielt habe und darunter auch einige aus der Boutique-Liga, habe ich gedacht, ich probier mal ein günstiges Gerät.

Überraschung: Dieses Pedal macht eine sehr angenehme Verzerrung und reagiert auch auf das Gitarrenvolumen und die Anschlagstärke. Kein Frequenzbereich wird überbetont; der Name des Pedals lässt eine "Cremigkeit" erwarten, und genau dieser Ton (marshallähnlich) wird geliefert.

Ich setze das Pedal für einen leichten bis mittleren Crunch ein, gut für Blues und klassischen Rock. Hinzu kommt der Vorteil, dass dieses Minipedal nur wenig Platz braucht. Es wird wohl für längere Zeit meinem Brett bleiben.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist unschlagbar!

Dieser Artikel wurde durchschnittlich mit 4.8 von 5 Sternen bewertet. Insgesamt wurden 19 Erfahrungsberichte in schriftlicher Form abgegeben. Die Texte geben nicht die Meinung von Musik Produktiv wieder, sondern stellen subjektive Eindrücke unserer Kunden dar. 7 Bewertungen wurden ohne Text abgegeben oder in einer anderen Sprache verfasst.
 mehr
 weniger
inkl. MwSt., versandkostenfrei
Auf Lager
Lieferzeit: ca. 1-2 Tage
Auf die Wunschliste
10089081
Artikelnummer:

08/2016
Im Sortiment seit:

06970131360035
GTIN:

Druckansicht
Produktvideo Video
Beratung & Support
Abt. Gitarre/Bass
Axel Pralat
Abt. Gitarre/Bass
Tel.: +49 5451 909-130
e-gitarre@musik-produktiv.de

Bestell-Hotline
+49 5451 909-0
info@musik-produktiv.de

Zubehör

  • Pedaltrain Classic JR SC
    Pedaltrain Classic JR SC, Pedalboard
    € 123,-
  • Karl's Studio-Wire 6 m WK/K
    Karl's Studio-Wire 6 m WK/K, Instrumentenkabel
    € 51,-
  • Karl's Solderless-Wire Kit
    Karl's Solderless-Wire Kit, Patchkabel
    € 71,-
  • RockBoard S-Connector NK
    RockBoard S-Connector NK, Effektzubehör
    € 2,-
  • Gearhead Pedalboards Touchdown Hook Tape
    Gearhead Pedalboards Touchdown Hook Tape, Effektzubehör
    € 8,89
  • Karl's Live-Wire 3 m WK/K Silent Plug
    Karl's Live-Wire 3 m WK/K Silent Plug, Instrumentenkabel
    € 33,-

Kunden, die sich diesen Artikel angesehen haben, interessierten sich auch für ...