Events

Konzerte, Workshops, Seminare

Nicht nur während der Musik Produktiv Messe und auf den zweimal im Jahr stattfindenden Musiker-Flohmärkten ist bei Musik Produktiv noch mehr los als üblich. Denn in unseren großzügigen Verkaufsräumen finden regelmäßig Konzerte, Workshops und Seminare statt. Live-Events mit nationalen und internationalen Musikergrößen stehen dabei genauso auf dem Programm wie praxisbezogene Seminare für PA- und/oder Lichttechniker.

Demnächst stehen folgende Veranstaltungen auf dem Programm:
Trio der Liebe
Ibanez - Meinl - Tama News Tour 2017
mit Trio der Liebe
Ibanez, Meinl und Tama sind auch 2017 wieder in der Republik unterwegs und präsentieren ihre Neuheiten für dieses Jahr. Nicht nur Anschauen, nein, Anfassen und Antesten sind ausdrücklich erwünscht. Im Gepäck sind die spannendsten Neuzugänge des Lineups von Gitarre, Bass, Drums und Becken.

Abgerundet wird die Präsentation mit einem spektakulären Live-Act, dem Trio der Liebe. Eine Band, die eigentlich nur für das Ibanez Guitar Festival 2016 ins Leben gerufen wurde, geht ihren Weg weiter. Das Trio um den deutschen Gitarristen Nico Schliemann (Glasperlenspiel), den deutschen Schlagzeuger Felix Lehrmann (Sarah Connor) und den österreichischen Bassisten Bernhard Lackner (Adam Holzman, Mino Cinelu) begeistert durch spieltechnische Virtuosität, musikalische Fantasie und Freude am Spielen. In ihren Kompositionen vereinen die Musiker eine Stilvielfalt, die von Blues, über Rock bis hin zum Jazz reicht.

Zu gewinnen gibt es selbstverständlich auch wieder was. Eine Ibanez RGDIX6PB-SKB, eine Tama LU1465 Lars Ulrich Signature Snare und ein Meinl AC-DEEP Anika Niles Signature Stack freuen sich auf einen neuen Besitzer.*
* Gewinner werden aus allen Teilnehmern der News Tour 2017 gezogen. Nur eine Teilnahme pro Person möglich. Barauszahlung der Preise oder von Teilen der Preise ist nicht möglich.
Der Termin: Freitag, 03. März 2017
Beginn Ausstellung: 18:00 Uhr
Beginn Konzert: 19:00 Uhr
Eintritt: frei
Matthias Philipzen - Cajon Workshop
Cajon Workshops
mit Matthias Philipzen
Lernen Sie eines der aktuellsten Rhythmus-Instrumente kennen und spielen.
Neuauflage des erfolgreichen Kurses mit Rhythmus-Ass Matthias Philipzen.

Die Cajon hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Rhythmus-instrumente überhaupt entwickelt. Es ist schon erstaunlich, welche klangliche und rhythmische Vielfalt die Boxen aus Holz bieten. Ohne aufwendigen Aufbau und leicht zu transportieren, Matthias Philipzensind sie das ideale Rhythmus-instrument für kleinere Formationen, den Einsatz im Unterricht oder für die "Unplugged Session zwischendurch".

Lernen Sie in unseren Kursen alles über Spieltechniken, verschiedene Rhythmen und wirkungsvolle Tricks für den Einsatz auf der Bühne. Mit Matthias Philipzen haben wir einen Experten zu Gast, der uns in seinen Kursen mit Know How, Charme und unglaublicher Energie immer wieder begeistert. Egal ob Einsteiger oder Musiker mit Vorkenntnissen, Sie werden auf jeden Fall eine Menge lernen!

Matthias Philipzen ist Dozent für Percussion an der Würzburger Musikhochschule. Seit vielen Jahren leitet er europaweit Workshops und vermittelt Laien und Profis Spielweisen und Handhabung der verschiedensten Percussionsinstrumente. Er ist ein gefragter Drummer und Percussionist, der mit den unterschiedlichsten Projekten tourt. Für das Fachmagazin "Drum Heads" veröffentlicht Matthias Philipzen regelmässig Workshopartikel.
Der Termin: Donnerstag, 23. März 2017
Kurs 1: 14:30 - 17:00 Uhr
Kurs 2: 17:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr: 25,- EUR
Ort der Veranstaltung: Workshoparea in der Drumabteilung

Die Instrumente werden für alle Teilnehmer kostenlos gestellt.
Anmeldung in der Drumabteilung von Musik Produktiv unter Tel. 0 54 51/9 09-140 oder per E-Mail an drums@musik-produktiv.de.
Laserschutzseminar
LSB Laserschutzbeauftragter / Intensivseminar
In diesem eintägigen Intensivseminar werden alle Informationen vermittelt, die sie benötigen, um die gesetzlichen Auflagen zum Betrieb eines Lasers erfüllen zu können. Laser der Klassen 3b oder 4 sind nämlich bei den zuständigen Behörden vor der ersten Inbetriebnahme anzuzeigen. Ein sachkundiger Laserschutzbeauftragter ist zu benennen und schriftlich zu bestellen. Der Laserschutzbeauftragte muss ggf. spezifische Kenntnisse nachweisen und hat sicherheitsrelevante Aufgaben zu erfüllen.

In Zusammenarbeit mit dem TÜV-Süd vermittelt die Seminarleitung ihnen alle im Rahmen der internationalen und nationalen Bestimmungen erforderlichen fachlichen Inhalte. Ein Lasershow Spezialist samt sämtlicher Pangolin Software wird anwesend sein. Auch hochwertige Showlaser (Kvant Laser) werden zur Verfügung stehen.

Hinweis: Der Kurs ist sowohl für Showlasertechnik, als auch für Medizintechnik (z.B. Tätowierer) gültig. Sollten sie aus der Medizintechnik kommen, rufen sie uns kurz an, um gesonderte Informationen zu erhalten.
Ausbildungsziel:
  • Die Teilnehmer sollen sich über die Grundlagen und die unterschiedlichen gesetzlichen Bestimmungen der Laser- bzw. Lasershowtechnik informieren.
  • In Theorie und Praxis werden Sicherheitsmaßnahmen sowie der richtige Umgang mit Laser-Komponenten vor Ort erlernt.
  • Zudem werden die besonderen Aufgaben und Befugnisse des Laserschutzbeauftragten vermittelt.
Sie erhalten am Ende des Seminars ein offiziell anerkanntes Laserschutzzertifikat nach EN 60 825 und BGVB2 Unfallverhütungsvorschrift für Laserstrahlung in der "Sachkunde zum Laserschutzbeauftragten" durch den TÜV SÜD-Mitarbeiter ausgehändigt.
Anmeldungen für das Seminar senden sie bitte per E-Mail an licht@musik-produktiv.de (Anmeldeformular als Scan anhängen) oder per Fax an 0 54 51/9 09-109. Ein Anmeldeformular (PDF-Format) liegt hier zum Download bereit.

Ansprechpartner ist Herr Marvin Sundag (marvin.sundag@musik-produktiv.de), den sie auch telefonisch unter 0 54 51/9 09-228 erreichen können.
Der Termin: Montag, 26.06.2017 von 09:30 bis ca. 16:30 Uhr
Kursgebühr inkl. Zertifikat: 199,- Euro