0
Unser Musikhaus Termine Service Kontakt
Events

Konzerte, Workshops, Seminare

Nicht nur während der Musik Produktiv Messe und auf den zweimal im Jahr stattfindenden Musiker-Flohmärkten ist bei Musik Produktiv noch mehr los als üblich. Denn in unseren großzügigen Verkaufsräumen finden regelmäßig Konzerte, Workshops und Seminare statt. Live-Events mit nationalen und internationalen Musikergrößen stehen dabei genauso auf dem Programm wie praxisbezogene Seminare für PA- und/oder Lichttechniker.

Demnächst stehen folgende Veranstaltungen auf dem Programm:

Matthias Philipzen - Cajon Workshop
Cajon Workshops
mit Matthias Philipzen
Lernen Sie eines der aktuellsten Rhythmus-Instrumente kennen und spielen.
Neuauflage des Dauerbrenners unter den Workshops bei Musik Produktiv.
Die Cajon hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Rhythmus-Instrumente überhaupt entwickelt. Es ist schon erstaunlich, welche klangliche und Matthias Philipzenrhythmische Vielfalt die Boxen aus Holz bieten. Ohne aufwendigen Aufbau und Transport sind sie das ideale Rhythmus-Instrument für kleinere Formationen, den Einsatz im Unterricht oder für die "Unplugged Session zwischendurch".
Lernen Sie in unseren Kursen alles über Spieltechniken, verschiedene Rhythmen und wirkungsvolle Tricks für den Einsatz auf der Bühne. Mit Matthias Philipzen haben wir ein Rhythmus-Ass zu Gast, das uns in seinen Kursen mit Know How, Charme und unglaublicher Energie immer wieder begeistert. Egal ob Einsteiger oder Musiker mit Vorkenntnissen, Sie werden auf jeden Fall eine Menge lernen!
Matthias Philipzen ist Dozent für Percussion an der Würzburger Musikhochschule. Seit vielen Jahren leitet er europaweit Workshops und vermittelt Laien und Profis Spielweisen und Handhabung der verschiedensten Percussionsinstrumente. Er ist ein gefragter Drummer und Percussionist, der mit den unterschiedlichsten Projekten tourt. Für das Fachmagazin "Drum Heads" veröffentlicht Matthias Philipzen regelmässig Workshopartikel.
Der Termin: Freitag, 06. September 2019
Kurs 1: 14:30 - 17:00 Uhr
Kurs 2: 17:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr: 25,- EUR
Ort der Veranstaltung: Workshoparea in der Drumabteilung

Die Instrumente werden für alle Teilnehmer kostenlos gestellt.
Anmeldung in der Drumabteilung von Musik Produktiv unter Tel. 05451 909-140 oder per E-Mail an drums@musik-produktiv.de.
Laserschutzseminar
Intensivseminar: LSB Laserschutzbeauftragter
In diesem eintägigen Intensivseminar werden alle Informationen vermittelt, die Sie benötigen, um die gesetzlichen Auflagen zum Betrieb eines Lasers erfüllen zu können. Laser der Klassen 3b oder 4 sind nämlich bei den zuständigen Behörden vor der ersten Inbetriebnahme anzuzeigen. Ein sachkundiger Laserschutzbeauftragter ist zu benennen und schriftlich zu bestellen. Der Laserschutzbeauftragte muss ggf. spezifische Kenntnisse nachweisen und hat sicherheitsrelevante Aufgaben zu erfüllen.

In Zusammenarbeit mit dem TÜV-Süd vermittelt die Seminarleitung ihnen alle im Rahmen der internationalen und nationalen Bestimmungen erforderlichen fachlichen Inhalte. Ein hochwertiger Showlaser (Kvant Laser) wird zur Verfügung stehen.

Hinweis: Der Kurs ist sowohl für Showlasertechnik, als auch für Medizintechnik (z. B. Tätowierer) und Industrielaser gültig. Sollten Sie nicht aus der Showlasertechnik kommen, schreiben Sie uns kurz eine Mail, damit Sie auch den passenden Vermerk auf Ihrem Zertifikat erhalten.

Ausbildungsziel:
  • Die Teilnehmer sollen sich über die Grundlagen und die unterschiedlichen gesetzlichen Bestimmungen der Laser- bzw. Lasershowtechnik informieren.
  • In Theorie und Praxis werden Sicherheitsmaßnahmen sowie der richtige Umgang mit Laser-Komponenten vor Ort erlernt.
  • Zudem werden die besonderen Aufgaben und Befugnisse des Laserschutzbeauftragten vermittelt.
Sie erhalten am Ende des Seminars ein offiziell anerkanntes Laserschutzzertifikat nach EN 60825 und DIN VDE 56912.
Ticket Laserschutzseminar
Zur Teilnahme am Seminar zum Laserschutzbeauftragten ordern Sie bitte in unserem Online-Shop das erforderliche Teilnahmeticket (Best.-Nr.: 100047008).

Ansprechpartner ist Herr Johannes Rippert (johannes.rippert@musik-produktiv.de), den sie auch telefonisch unter 05451 909-228 erreichen können.
Der Termin: 09. September 2019
Zeit: 9:00 Uhr - 16:30 Uhr
Kursgebühr inkl. Zertifikat: 225,- Euro
Dirko Juchem - Jupiter Saxophon-Workshop
Von Null auf Saxophon in 2 Stunden
Jupiter Saxophon-Workshop mit Dirko Juchem
Dieser Jupiter Workshop richtet sich gezielt an all diejenigen, die damit liebäugeln, Saxophon zu spielen, aber noch unentschlossen sind. Vorkenntnisse sind für diesen Workshop wirklich nicht notwendig. Unter der fachkundigen Anleitung von Dirko Juchem bietet der Workshop einen leichten Einstieg in das Musizieren mit dem Saxophon. Die Teilnehmer lernen dabei die ersten wichtigen Schritte auf dem Instrument und werden am Ende in der Lage sein, ihren ersten Song zu spielen. Außerdem erfahren sie Interessantes über die Pflege und das korrekte Zusammensetzen des Saxophons.
Dirko Juchem ist als Live- und Studiomusiker ebenso gefragt, wie als Autor seiner zahlreichen Bücher für Saxophonisten und Flötisten. Auf der Bühne und im Studio hat er mit Barbara Dennerlein, Sarah K., Paul Anka, Harald Juhnke, Rolf Zuckowski, Thomas Anders und vielen anderen zusammen gespielt. Seine Buchreihe "Saxophon spielen - mein schönstes Hobby" gehört zu den beliebtesten Saxophonschulen in Deutschland. 2008 wurde Dirko Juchem mit dem Europäischen Medienpreis ausgezeichnet.
Der Termin: Montag, 23. September 2019, 17:30 - 19:30 Uhr
Kursgebühr: 5,- EUR (Vorkasse nach Teilnahmebestätigung)
Ort der Veranstaltung: Workshoparea in der Drumabteilung

Die Teilnehmerzahl des Workshops ist auf 15 Teilnehmer begrenzt!
Teilnehmen können alle ab einem Alter von 10 Jahren.
Für die Dauer des Workshops wird allen Teilnehmern kostenlos ein Jupiter Saxophon JAS-500Q zur Verfügung gestellt.

Anmeldung per E-Mail unter brass@musik-produktiv.de. Anmeldeschluss ist am 10.09.2019.
Harp Day
Harp Day
DAS Event gegen den Wochenend-Blues!
Am Samstag, den 12. Oktober, steht bei Musik Produktiv ein Highlight für eingefleischte Harp-Enthusiasten und alle, die es noch werden wollen, auf dem Programm. In unserer Workshop Area treten die drei großen Mundharmonikamarken C.A. Seydel, Hohner und Lee Oskar gemeinsam an, um ein Instrument zu featuren, das gerade (mal wieder) eine Renaissance erlebt.
Zwischen 10:00 und 15:30 Uhr erwartet Sie ein bunter Mix aus Workshops, Produktdemos und Fachgesprächen. Als Markenbotschafter sind u.a. so bekannte Harpspieler wie 'Dr. Harp' Bertram Becher, Wilf Kiesow und Steve Baker mit von der Partie, die verteilt über den Tag Workshops und Demos präsentieren, um so einen Einblick in die Klangvielfalt der verschiedenen Mundharmonikamodelle und ihre unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Musikstilen zu geben.
Nutzen Sie den Harp Day, um sich über Neuerungen, besondere Modelle oder auch über Fertigungsoptimierungen zu informieren.
  • Was hat es mit den Seydel All Minor Modellen auf sich und für wen sind diese Instrumente besonders interessant?
  • Wo bestehen die Unterschiede zwischen den drei Hohner Rocket Serien?
  • Was hat ein "Gecko" in der Harp-Szene verloren?
  • Was macht die Lee Oskar Harps so besonders und so erfolgreich bei den Spielern?
  • Oder, oder ...
Kurzum, lassen Sie sich als Mundharmonikafan dieses Event gegen den Wochenend-Blues bloß nicht entgehen.
Der Termin: Samstag, 12. Oktober 2019, 10:00 - 15:30 Uhr
Der Ort: Musik Produktiv, Workshop Area (im Untergeschoss der Abt. Drums & Percussion)
Eintritt: frei