QSC TouchMix-30 Pro
Mischpult Digital QSC TouchMix-30 ProMischpult Digital QSC TouchMix-30 Pro (2)Mischpult Digital QSC TouchMix-30 Pro (3)Mischpult Digital QSC TouchMix-30 Pro (4)

QSC TouchMix-30 Pro

(1 Bewertung)
  • Eingänge: 20x XLR, 4x XLR/Klinke Kombibuchsen, 6x 6,3 mm Stereo-Klinke/1x 3,5 mm Stereo-Klinke
  • EQ Mono-/Stereokanal: 4-Band-EQ vollparametrisch
  • AUX Send/Stereo Return: 14x Aux XLR, 2x Stereo Aux
  • Subgruppen: 8 DCA Gruppen
  • Ausgänge: 2 x Main L/R XLR, 2 x Monitor L/R XLR, 1x Stereo Cue 6,3 mm Stereo-Klinke
  • Effekte: 6 professionelle Effektprozessoren inkl. Reverb, Echo, Delay, Chorus und einem Pitch Corrector
  • Besonderheiten: 120 Werks-Presets für Liveinstrumente, Mikrofone, weitere Audiosignalquellen
  • Abmessungen: 429 x 190 x 460 mm
  • Class A Mikrofonvorverstärker/24-Bit-Wandler für höchste Audioqualität
  • Phantomspeisung 48 V pro Kanal schaltbar
  • "Touch & Route" - Patch-Matrix: "Multing" / Umordnen mehrerer Eingänge
  • Ausgänge: 1/3-Oktav Graphic-EQ und 6-Band Prametric-EQ, 12 durchstimmbare Kerbfilter mit Anti-Feedback Assistent, Delay und Limiter
  • RTA: zwei Echtzeitanalysatoren erleichtern perfekte EQ-Einstellungen
  • Room-Tuning-Assistent erleichtert die Entzerrung und Feinabstimmung
  • eines Lautsprechersystems an den akustischen Raum
  • Digitale Schnittstellen: 2 x USB-A Buchse, 1 x USB-B Buchse, 1 x RJ45 für externen Ethernet WLAN-Router
  • 32 Kanäle direkte Aufnahme/Wiedergabe auf/von Festplatte ohne Computer
  • 32 Kanal DAW-Interface unterstützt CoreAudio-Technologie für gängige Workstation-Software (kompatibel zu Mac® - Computern)
  • TouchMix-30 Pro Control App: Fernsteuerung aller Mischerfunktionen über
  • Tablets/individueller Monitormix für 12 User über Smartphones (iOS/Android)
mehr
weniger

QSC TouchMix-30 Pro · Mischpult Digital

Der TouchMix-30 Pro von QSC setzt als kompaktes Digitalmischpult neue Maßstäbe. Seine Features und Funktionen werden selbst anspruchsvollste professionelle Anwender überzeugen. Und dank intuitiver Workflows können Anwender unabhängig von ihren Vorkenntnissen in kürzester Zeit hervorragende Ergebnisse erzielen.

Mit seinen 32 Mischpultkanälen (24 Mic/Line, 6 Line und Stereo USB) sowie 16 Ausgängen bietet er enorme Flexibilität beim Signalmanagement und empfiehlt sich damit für professionelle Produzenten, Musiker und Bands ebenso wie für Veranstaltungsorte.

Class-A-Mikrofonvorverstärker in professioneller Qualität, hervorragende Wandler und ein mit viel Liebe zum Detail konzipierter Signalweg sorgen beim TouchMix-30 Pro für überragende Audioqualität, wie man sie sonst nur aus vielfach teureren Mischpulten kennt.

Im Mischpult sind zwei Echtzeitanalysatoren (RTAs) integriert. Ein solcher RTA kann neben dem Equalizer jedes gerade ausgewählten Ein- oder Ausgangskanals angezeigt werden. Ein zweiter, unabhängiger RTA kann wahlweise für die Darstellung des Audiosignals eines beliebigen Ausgangs, des Cue-Busses oder des Talkback-Mikrofoneingangs verwendet werden. Beide Analysatoren können auf dem Mixer-Bildschirm oder auf einem externen Tablet angezeigt werden.

Außerdem können 32 Audiospuren direkt auf eine externe USB-Festplatte aufgenommen werden, hierzu ist kein Computer erforderlich. Die Signale von allen Eingängen sowie ein Stereo-Mix werden im 32-Bit-Broadcast-Wave- Format abgelegt. Die aufgenommenen Spuren können über das Mischpult wiedergegeben und abgemischt oder (zum Overdubbing und für die weitere Bearbeitung) in moderne DAW-Programme importiert werden.
mehr
weniger

Bewertungen

5 Sterne: (0)
4 Sterne: (1)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Stern: (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
(1 Bewertung)
4 von 5 Sternen
Gesamteindruck:
Ausstattung:
Qualität:
Preis/Leistung:

Gutes bis sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Bobby am 15.09.2017

Ich war Anfangs so, so skeptisch insbesondere was das Handling über einen Touch-Screen betrifft. Nach dem Kauf habe ich die Schutzfolie auf dem Display belassen, damit ich bei einem evtl. Umtausch keine weiteren Probleme bekomme. Um es vorwegzunehmen: Wenn ich nicht muss, gebe ich den Mixer nicht mehr her.

Im Einsatz habe ich das Pult nun ausgiebeig im Proberaum und live getestet. Als Band haben wir niemanden der uns abmischt, Solo steht das Pult direkt neben mir.

Mit der Option über ein Tablet (Android oder Mac) sämtliche Mixerfunktionen über WLAN (zusätzlicher Router erforderlich) einzustellen, ist das schon ganz großes Kino. Des Weiteren hat jeder der Bandmitglieder, dank der vielen Aux-Ausgänge, die Möglichkeit sich über sein Smartphone einen eigenen Monitormix zu erstellen - großartig. Eine Stageboxanbindung wird bei uns nicht benötigt. Mir ist nicht bekannt, wie sich eine digitale Stagebox mit dem Mixer verbinden lassen würde. Vermutlich ist das bei diesem Konzept nicht vorgesehen.

Die vielen Möglichkeiten, die dieses Pult sonst zu bieten hat, können aus den Videos im Internet oder über die Features ersehen werden. Nur eins dazu: Die Qualität der Signale begeistert mich. Auch die mitgelieferten Presets sind absolut brauchbar und lassen für mich keine Wünsche offen.

Sämtliche Mixereinstellungen, eingemessene Räume, Notch-Filter usw. lassen sich abspeichern und stehen für jedes Szenario auf Abruf zur Verfügung. Das betrachte ich als großen Vorteil. Nachteilig wirkt sich die Einstellung der manuellen Gainregler aus, da diese nicht automatisch per Motorfader o. ä. die Szenen abbilden, sondern manuell eingestellt werden müssen. Da muss man entweder wieder etwas oldshool-mäßig mit einer Schablone oder mit einem vormals erstellten Smartphonefoto arbeiten.

Das Display reagiert teilweise etwas träge, was aus meiner Sicht aber nicht wesentlich ins Gewicht fällt und mit etwas Gewöhnng kein Problem darstellen sollte. Etwas hakelig wird es, wenn mehrere Fader gleichzeitig gezogen werden sollen.

Sicherlich, das Touchmix 30 Pro ist als Live-Mixer konzipiert. Für Mac-Besitzer lässt sich das Gerät mit einer DAW verbinden. Leider habe ich einen Windows-Rechner. Hierfür wird vom Hersteller auch auf Nachfrage keine Lösung angeboten. Der allgemeinzugängliche ASIO4all-Treiber hat zwar das Pult erkannt, eine latenzarme und "ruckelfreie" Arbeit habe ich leider nicht realisieren können. Also bleibt es für mich beim reinen Live-Einsatz oder ggf. bei der Nutzung als Pre-Mixer für die Arbeit mit einer DAW.

Fazit:
Gutes bis sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Für meine Einsatzzwecke ist der Mixer absolut geeignet. Die kompakten Maße kommen mir mehr als entgegen. Die Qualität der Signale ist einwandfrei. In einer kurzen Einarbeitungszeit gewöhnt man sich schnell an die Mixerphilosophie. Gewöhnungsbedürftig ist die Arbeit mit dem Touchscreen, letztendlich aber eine Geschmacksfrage. Nachteilig wirken sich für mich die fehlende Windowsanbindung für eine DAW, der vermutlich fehlende Anbindungszugang einer digitalen Stagebox (ich wüsste nicht wie) und die manuelle Einstellung der Gainregler aus.

Da ich es nicht mehr hergeben möchte, habe ich mir für das Touchmix 30 Pro nun ein Case anfertigen lassen.

Dieser Artikel wurde durchschnittlich mit 4 von 5 Sternen bewertet. Es wurde 1 Erfahrungsbericht in schriftlicher Form abgegeben. Die Texte geben nicht die Meinung von Musik Produktiv wieder, sondern stellen subjektive Eindrücke unserer Kunden dar.
mehr
weniger

Testberichte

Test: QSC TOUCHMIX-30 PRO

QSC TOUCHMIX-30 PRO · SOUNDCHECK 03/2017

Nach einem Touchmix-8 und einem Touchmix-16 bietet QSC nun auch ein Mischpult mit 30 Analogeingängen und einer sehr umfassenden Funktionalität an, die sehr hohen Ansprüchen an die Signalführung und das Feature-Set genüge tut.

Zum Testbericht...

Test: QSC TOUCHMIX-30 PRO Volle Packung

QSC TOUCHMIX-30 PRO Volle Packung · tastenwelt 03/2017

Nach TouchMix-8 und TouchMix-16 bietet QSC nun auch ein Digitalmischpult mit 30 Analog-Eingängen und umfassender Funktionalität. Der Test legt offen, ob auch hohe Ansprüche an die Signalführung und den Funktionsumfang erfüllt werden.

FAZIT: Das QSC TouchMix-30 Pro ist deutlich kleiner und leichter als seine Wettbewerber mit Fadern (und kleineren Displays). Es bietet sich besonders als Schaltzentrale für Bands an, die von der Bühne herab für ihren eigenen Sound sorgen. Vielseitige Assistenten, die Möglichkeit, mit mehreren Smartphones und Tablets einen eigenen Monitor-Mix zu zaubern, und viele Monitorwege und integrierte Effekte und weiteren Funktionen machen das Digitalmischpult empfehlenswert. Den 32- Spur-HD-Recorder und ein Audio-Interface für Mac bekommt man obendrein.

Zum Testbericht...

inkl. MwSt. und Versandkosten (D)
Auf Lager
Sofort lieferbar.

10093798
Artikelnummer:

02/2017
Im Sortiment seit:

Druckansicht
Finanzierung
Tiefpreisgarantie
Produkt teilen
Produktvideo Video
Testberichte
Test: QSC TOUCHMIX-30 PROSOUNDCHECK 03/2017
Dokumente
Produktinformationen
Beratung & Support dep_pa
Martin Diekmann
Abt. PA/Licht/DJ
Tel.: +49 5451 909-120
pa@musik-produktiv.de

Bestell-Hotline
Tel.: +49 5451 909-0
Ähnliche Produkte finden:
· QSC PA-Technik
· Alle Artikel der Marke QSC anzeigen.
· Kategorie: PA-Technik
· PA-Sets
· Lautsprecher
· Mischpulte
· Powermixer