0
Unser Musikhaus Termine Service Kontakt
Novation 61 SL MKIII
Masterkeyboard Novation 61 SL MKIIIMasterkeyboard Novation 61 SL MKIII (2)Masterkeyboard Novation 61 SL MKIII (3)

Novation 61 SL MKIII

  • Tastaturart: anschlagdynamisch, leicht gewichtet
  • Tastenanzahl: 61 Tasten
  • Anzahl Pads: 16 hinterleuchtete Vollfarb-RGB-Drumpads mit Anschlagdynamik
  • Anzahl Fader: 8
  • Anzahl Endlosregler: 8
  • Transportfunktion: 6 Transporttasten
  • Pitchbender/Modulation: Pitch- und Modulation (RGB hinterleuchtet)
  • Stromversorgung: Netzteil
  • Display: 5x RGB-TFT-LCDs
  • Anschlüsse: USB to Host, Midi in/out/thru, Sustain/Expression und Fusschalter, CV, Gate und Modulation 1/2, Clock out
  • Farbe: Schwarz
  • Abmessungen (BxHxT): 981 x 100 x 300 mm
  • Lieferumfang: Netzteil, Ableton Live Lite
mehr
weniger

Novation 61 SL MKIII · Masterkeyboard

mehr
weniger

Bewertungen

Zu diesem Produkt sind noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
mehr
weniger

Testberichte

Test: Novation SL MKIII: Leistungsstark

Novation SL MKIII: Leistungsstark · tastenwelt 01/2019

Die SL-Serie von Novation gehört zu den erfolgreichsten Controller-Produktreihen des letzten Jahrzehnts. Nun wurde die Serie gehörig renoviert und präsentiert sich nicht nur als universelle Steuereinheit für das Studio und die Bühne, sondern sogar noch als Kompositionshilfe.

Fazit: Novation stellt mit dem SL MKIII ein erstaunlich leistungsstarkes und eigenständiges Controller-Keyboard vor, das in dieser Form am Markt ohne Gegenstück ist. Neben der guten Klaviatur punktet das Gerät mit seiner üppig mit Spielhilfen und Bedien­elementen ausgestatteten Bedienoberfläche. Die DAW-Steuerung mit Transportfeld, Navigationstasten, Encoder, Taster und Displays ist bereits jetzt sinnvoll implementiert und im Falle von Ableton Live sogar vorbildich umgesetzt. Umgekehrt kann das SL MKIII bei der Plug-in-Steuerung nicht mit den NKS-Lösungen von Native Instruments konkurrieren, dürfte aber im Laufe der Zeit durch weitere Templates noch an Komfort gewinnen.
Im Unterschied zu vielen Mitbewerbern beschränkt sich Novation allerdings ganz bewusst nicht allein auf die Steuerung von Software im Rechner, sondern bezieht eben auch externe MIDI-Hardware und selbst CV-Gate-Adressaten in das Steuerkonzept mit ein. Skalenmodi, Arpeggiator, zahlreiche programmierbare Steuerelemente und bis zu acht Tastaturzonen machen das SL MKIII damit zu einer echten Steuerzentrale, die sich auch für den Bühnenbereich empfiehlt und die einen kompletten Gerätepark adressieren kann. An dieser Stelle kommt auch der integrierte mehrspurige Sequenzer ins Spiel, mit dem der Musiker sogar gänzlich unabhängig vom Rechner arbeiten kann.
Mit etwa 600 beziehungsweise 700 Euro, je nach Version, gehören die neuen Novation-Controller nicht zu den günstigsten, wohl aber zu den leistungsstärksten Produkten ihrer Art. Das schnöde MKIII-Suffix wird diesem Sprung in der Funktionalität kaum gerecht. Ein näherer Blick daher unbedingt empfehlenswert ...

Testbericht lesen
inkl. MwSt. und Versandkosten (D)
Auf die Wunschliste
0% Finanzierung

ab 25,95 € mtl. bei 24 Raten.
Ratenrechner

Auf Lager
Sofort lieferbar.

10112015
Artikelnummer:

02/2019
Im Sortiment seit:

Druckansicht
Woanders billiger?
Testberichte
Testbericht: Novation SL MKIII: Leistungsstarktastenwelt 01/2019
Beratung & Support Abt. Recording/Keyboards
Sebastian Engling
Abt. Recording/Keyboards
Tel.: +49 5451 909-190
keyboardteam@musik-produktiv.de

Bestell-Hotline
Tel.: +49 5451 909-0

Kunden, die sich diesen Artikel angesehen haben, interessierten sich auch für ...

Ähnliche Produkte finden:
· Alle Artikel der Marke Novation anzeigen.