Randall

Don Randall begann in den 40er Jahren an der Seite von Leo Fender, Gitarrenverstärker zu entwickeln und zu bauen. Irgendwann entschied sich Don, eine eigene Firma zu gründen und kreierte vortan neue, radikale Verstärker und schuf somit die Grundlage der Firma Randall. Randall baut tourtaugliche Solid State Amps, die den Ansprüchen des modernen Gitarristen genügen sollen. Diese Amps bieten eine hohe Zuverlässigkeit und liefern den Sound, den ein Gitarrist von seinem Equipment erwartet.

Die Liste an Gitarristen und Bands, die auf Randall Amps schwören, ist inzwischen auf eine beachtliche Anzahl gestiegen: 3 Doors Down, American Motherload, Angelus Apatrida, All That, Remains, Allele, Anthrax, Awoken, Black Symphony, Born From Pain, Breaking Benjamin, Chris Duarte, The Citadel, Danzig, Dark New Day, Disturbed, Down, Drowning Pool, Ether Seeds, Feridun Duzagac Band, Five For Fighting, George Lynch, Goo Goo Dolls, Good Charlotte, Gotthard, Hammerfall, Heath Clark - Bo Bice, HESS, Ty Stevens - Hilary Duff, Jason Hook - Hilary Duff, Jarek Smietana, Hydrogyn, Ill Niño, Joachim Deutschland, Jordan Bracewell, King´s X, La Ley, Marcin Majerczyk, Mendeed, Michael Wagener, Mudvayne, My Chemical Romance, Nonpoint, OTEP, Patrick Abbate, Paul Crook, Phil X, Razorwire, Relic, Saliva, Sear Bliss, Sevendust, SINATE, Skindred, SOiL, Stachursky, StrangeLand, The More I See, Throwdown, Travis Larson Band, Tommy Lee, Unearth, Warmachine, Diego Mizrahi, German Schauss, Matze Wurm, Michael Thompson, Ralf Jung und Vince Genella.