0
Unser Musikhaus Termine Service Kontakt
E-Gitarre Gibson 1957 Les Paul Custom V.O.S.

Gibson 1957 Les Paul Custom V.O.S.

(5 Bewertungen)
  • Serien-Nr.: 70425
  • Farbe: Ebony
  • Bauart: Solid Body
  • Korpusform: Single Cut
  • Saitenanzahl: 6-saitig
  • Halskonstruktion: eingeleimt
  • Bundanzahl: 22
  • Mensur: 24,75" (629 mm)
  • Korpusmaterial: Mahagoni
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Ebenholz (Ebony)
  • Griffbrettradius: 12"
  • Griffbrett Einlagen: Block Inlays
  • Pickup: H-H (2x Humbucker)
  • Pickup Neck: Gibson Custom Bucker
  • Pickup Bridge: Gibson Custom Bucker
  • Pickup Wahlschalter: 3-Weg Toggle
  • Regler: 2x Volume, 2x Tone
  • Bridge/Tremolo: Tune-O-Matic
  • Hardware: Gold
  • Saitenstärke ab Werk: .010 - .046
  • Lieferumfang: Koffer & Zertifikat
  • Gewicht: 3,91 kg
  • Produktionsland: USA
 mehr
 weniger

Gibson 1957 Les Paul Custom V.O.S. · E-Gitarre

Les Paul Custom
Originalgetreue Replikate der schwarzen Schönheiten aus den 50ern dokumentieren meisterhaft die Liebe zum Detail und die Originaltreue, die Gibson im Custom Shop in jedes Instrument investiert. Der Charme wird bei diesen Instrumenten gekonnt eingefangen.
Die Black Beauties von heute spiegeln die verschiedenen historischen Entwicklungsstufen wider und sind in entsprechenden Ausführungen erhältlich. Die erste Les Paul Custom, die Gibson 1954 baute, war eine Vollmahagoni Konstruktion, bestückt mit einem P-90 und dem sogenannten Alnico Pickup in Halsposition. 1957 wurden die Single Coils durch P. A. F. s ersetzt und ein dritter Humbucker in Mittelposition ergänzt. Nur wenige Customs wurden mit zwei Humbuckern ausgeliefert und sind heute entsprechend begehrt. Alle Varianten sind auch mit Bigsby Tremolo erhältlich.

V. O. S. vs. Highgloss
Der Gibson Custom Shop bietet eine Reihe von Modellen mit zwei verschiedenen Arten des Finishs an. Einerseits gibt es das bekannte Hochglanz – (Highgloss) Finish, wobei der Glanz sowohl auf dem Lack, als auch auf der Hardware zu finden ist. Dem gegenüber steht die V. O. S. (Vintage Original Spec) – Serie. Durch eine neue, geschützte Methode des Lackierens wird die sanft gealterte Patina eines Vintage – Klassikers nachempfunden und auch die Nickel – Hardware ist entsprechend angelaufen. Wie bei allen Reissue – Les Pauls ist der Mahagonibody einteilig und solide – hier gibt es keine gewichtssparenden Maßnahmen, hier wird leichtes Holz verbaut. Ebenso selbstverständlich ist der historisch korrekte Long Neck Tenon (Halsfuß), den man bei den Standard – Serien nicht findet. Für alle Modelle wird 100% Nitrocellulose – Lack verwendet.

Gibson Les Paul Custom Shop
Im Gibson Custom Shop werden hauptsächlich detailgetreue Wiederauflagen der legendären Klassiker aus den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts gebaut. Hier findet man historisch korrekte Juniors, Specials, Standards, Goldtops und Customs ebenso wie Explorers und Flying Vs, Firebirds und ES-Modelle.

Darüberhinaus werden limitierte Auflagen von Signature-Instrumenten produziert und im Rahmen des M2M (MadeToMeasure)-Programms kann sich der geneigte Gibson-Kunde auch sein persönliches Instrument auf den Leib schneidern lassen.
 mehr
 weniger

Bewertungen

5 Sterne
(5)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
(5 Bewertungen)
5.0 von 5 Sternen
Gesamteindruck
Ausstattung
Qualität
Preis/Leistung

Geiles Teil zum Apothekenpreis

User am 13.04.2013

Geiles Teil zum Apothekenpreis

Sie klingt identisch mit meiner Les Paul Custom von 1970 - keinerlei hörbare unterschiede, nur haptische (Hals ist dünner bei der 1970er), Perlmutteinlagen nicht mehr aus Perlmutt wie 1970, sondern aus Plastik, die originale 1970er hat vergoldete Hardware, diese hat welche aus Kunststoff. Das ist halt ein dickes Minus. Beide sind aus kompletten Mahagoni, die von 1970 wiegt jedoch 1 kg, mehr. Hätte gedacht, dass sich das im Ton bemerkbar macht, aber sie klingen tatsächlich identisch. Gute Kopie - nur sind Kopien ja meißt billiger beim Neukauf als das Original. Im Verhältnis gesehen ist diese 3x teurer als meine Gibson, die ich 1970 im Laden gekauft habe. Ob der Zeitwert der aktuellen Gibson in 43 Jahren genau der gleiche ist, wie der Zeitwert der heutigen 1970er bleibt doch ehr zu bezweifeln. Es gibt ja auch nicht mehr die Qualitätsausreißer, wie damals als z.B. die Tonabnehmer noch handgewickelt wurden. Durch die Plastikteile anstatt richtiges Perlmutt und durch das Holz, dass zwar leichter ist, aber gar nicht die Qualität haben kann, wie damals, halt das dicke Minus bei Preis/Leistung.

Man muss jedoch bedenken, dass es bei der Kopie nicht so schlimm ist, wenn was dran käme, wie bei der originalen 1970er.

Dieser Artikel wurde durchschnittlich mit 5.0 von 5 Sternen bewertet. Es wurde 1 Erfahrungsbericht in schriftlicher Form abgegeben. Die Texte geben nicht die Meinung von Musik Produktiv wieder, sondern stellen subjektive Eindrücke unserer Kunden dar. 4 Bewertungen wurden ohne Text abgegeben oder in einer anderen Sprache verfasst.
 mehr
 weniger
inkl. MwSt., versandkostenfrei
Auf die Wunschliste
0% Finanzierung
ab 249,95 € mtl. bei 24 Raten.
Ratenrechner
Auf Lager
Sofort lieferbar.

10125587
Artikelnummer:

10/2020
Im Sortiment seit:

Druckansicht
Beratung & Support Abt. Gitarre/Bass
Tom Wolf
Abt. Gitarre/Bass
Tel.: +49 5451 909-130
e-gitarre@musik-produktiv.de

Bestell-Hotline
+49 5451 909-0
info@musik-produktiv.de

Zubehör

  • K&M 17540 E-guitar stand black
    K&M 17540 E-guitar stand black, Gitarrenständer
    € 28,-
  • K&M 17540 E-guitar stand cork
    K&M 17540 E-guitar stand cork, Gitarrenständer
    € 31,-
  • Richter Slim Deluxe Buffalo Black
    Richter Slim Deluxe Buffalo Black, Gitarrengurt
    € 96,-
  • Richter Luxury Buffalo Black
    Richter Luxury Buffalo Black, Gitarrengurt
    € 113,-
  • K&M 17570 Duet E+A Transluzent
    K&M 17570 Duet E+A Transluzent, Gitarrenständer
    € 17,60

Kunden, die sich diesen Artikel angesehen haben, interessierten sich auch für ...