Eastman

Im Jahre 1992 kam Qian Ni aus China eigentlich in die USA, um Musik zu studieren. Er gründete damals unvermittelt die Firma Eastman Strings. Zusammen mit zwei Musikerkollegen kaufte er Instrumente aus seiner Heimatstadt in China an und bot sie seinen Abnehmern in Amerika zum Verkauf. Zunächst nur Violinen. Qian Ni merkte schnell, dass eine Veränderung her musste. Kurzerhand versammelte er eine Gruppe von erfahrenen Violinbauern um sich herum und man gründete zusammen einen Master Violin Workshop. Von Anfang an legten er und seine Mitarbeiter größten Wert auf Qualitätsarbeit. Mit alten chinesischen Handwerksmethoden und entsprechendem Werkzeug werden die hervorragenden Gitarren des Traditionsunternehmens bis heute in China hergestellt- unter Leitung der amerikanischen Techniker. Die Gitarren werden von Musikern rund um den Globus geschätzt und geachtet. Wer schon mal eine Eastman gespielt hat, weiß warum.