Bogner Shiva 20th Anniversary Reverb EL34

Bogner Shiva 20th Anniversary Reverb EL34, Topteil E-Gitarre

Artikelnummer: 10074993
Dieser Artikel befindet sich nicht mehr in unserem aktuellen Sortiment.
Topteil E-Gitarre • Bauart: Röhre • Leistung: 80 W • Kanäle: 2 • Gainstufen: 2 • Klangregelung: Bässe, Mitten, Höhen pro Kanal • Einschleifweg: seriell • Vorstufenröhren: 6x 12AX7 • Endstufenröhren: 4x EL 34 • Effekte: Hall/Reverb • Impedanz: 8/16 Ohm • Lieferumfang: Footswitch • Produktionsland: Made in USA • !!! Bogner Custom Shop mit EL34 Endstufenröhren statt KT88 !!! Bogner Custom Shop mit EL34 Endstufenröhren statt KT88!!! Mit dem neuem Look, zusätzlichen Features und modifizierten Kanälen ist der 20th Anniversary Shiva einer der vielseitigsten Amps seiner Klasse! Der Clean-Kanal hat eine völlig neue Boost-Schaltung, die, im Gegensatz zum "Tone Stack Bypass"-Boost der anderen Shiva-Modelle uber eine separate Gainstufe verfügt, wodurch die Klangregelung permanent aktiv bleibt. Bei eingeschaltetem Boost bringt einen diese zusätzliche Gainstufe mit Leichtigkeit ins Plexi-Territorium. Der Gain-Kanal hat im Ganzen mehr Gain, aber mit mehr Definition unter Last. Es gibt zwei zusätzliche Schalter zur Klangformung. Der "Shift"-Schalter wirkt auf den EQ, wenn man ihn betätigt geht der Sound in Richtung "Blackface" - weniger Mitten, etwas softer. Man könnte sagen, dass die Variante Freunden des Dumble gefallen würde. Drückt man den "Mode"-Knopf wird der Sound aggressiver und direkter. Auf der Rückseite wurde eine Leistungsreduktion hinzugefügt. Dieser "Excursion" genannte Regler eignet sich großartig, um auch bei niedrigeren Lautstärker einen vollen Sound zu erhalten, oder aber um einen ausgeglichenen Bassanteil an Box und Raum anzupassen. Da dies zu einer nahezu unglaublichen und aller übertünchenden Bassanhebung führen kann, sollte man bei höheren Lautstärken sehr sparsam mit diesem Regler umgehen! Nur als Topteil erhältlich! Plexi-Kontrollfeld im klassischen "Haifischmaul"-Look! Reinhold Bogner hatte schon lange bevor er Deutschland in Richtung USA verlies, Verstärker designt, gebaut und modifiziert. In Los Angeles angekommen erwarb er schnell das Vertrauen vieler einflußreicher Gitarristen wie Steve Stevens, Dan Huff, Allan Holdsworth, Michael Landau und Steve Vai, die vor allem seine Fähigkeiten, ihre Amps zu ihrer Zufriedenheit zu modifizieren schätzten. Eddie Van Halen vertraute Reinhold genug, um ihn seinen Nr. 1 Marshall Plexi überholen und wiederbeleben zu lassen. Eddie war zufrieden und Bogner Amplification war geboren.
Bogner