Beyerdynamic TG D71
Mikrofon Beyerdynamic TG D71Mikrofon Beyerdynamic TG D71 (2)Mikrofon Beyerdynamic TG D71 (3)

Beyerdynamic TG D71

  • Instrumentenmikrofon
  • Typ: Grenzflächenmikrofon
  • Instrumentengruppe: Schlagzeug/Percussion
  • Instrument (1. Wahl): Bass-Drum
  • Instrument (2. Wahl): Klavier/Flügel
  • Wandlerprinzip: Kondensator
  • Membran: Kleinmembran
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Übertragungsbereich: 20 Hz - 20 kHz
  • Grenzschalldruckpegel: 148 dB
  • Leerlauf-Übertragungsfaktor: 1,5 mV/Pa
  • Impedanz: 200 Ohm
  • Empfindlichkeit: 1,5 mV/Pa
  • Phantomspannung: 12-48 V
  • Anschlussstecker: 3pol XLR
  • Farbe: Schwarz
  • Gewicht: 424 g
  • Äußerst robustes Gehäuse in kompakter, schlanker Bauweise
  • Optimal geeignet für Bass Drum oder Cajon
  • Flexibel einsetzbar bei tieffrequenten Instrumenten
  • Halbnierencharakteristik für maximale Rückkopplungssicherheit
  • Hohe Impulstreue und niedrige Ansprechzeit
  • Verzerrungsfreie Übertragung auch hoher Lautstärken
  • Druckvoller, natürlicher Klang
  • Integrierter Speisewandler für Phantomspeisung Spannungsversorgung für (die meisten) Kondensatormikrofone: sie wird vom Mischpult über das dreiadrige XLR-Kabel zum Mikrofon geliefert. 11 - 52 V
  • Rutschfeste Gummiunterseite
mehr
weniger

Beyerdynamic TG D71 · Mikrofon

Das Grenzflächenmikrofon TG D71 komplettiert die legendäre Drummikrofonserie aus dem Hause Beyerdynamic.

Es dient in erster Linie zur Abnahme der Bass Drum, wobei es ohne zusätzliches Befestigungsmaterial
einfach in die Bass Drum hinein gelegt wird. Durch die rutschfeste Gummiunterseite verschiebt sich das Mikrofon nicht von selbst. Des Weiteren kann das TG D71 auch für andere tieffrequente Instrumente wie Cajon, Flügel oder Klavier verwendet werden, wobei die kompakte Bauform und die Halbnierencharakteristik eine einfache Positionierung des Mikrofons erlauben. Durch die hohe Impulstreue, einer niedrigen Ansprechzeit und einem maximalen Schalldruckpegel von 148 dB eignet sich das TG D71 auch zur Abnahme von Percussioninstrumenten.


Das robuste Gehäuse in schlanker, kompakter Bauweise schützt das Mikrofon vor Beschädigungen im rauen Bühnenalltag. Für eine längerfristige Installation auf einer Oberfläche befinden sich auf der Unterseite des Mikrofons zwei Montagelöcher. Das Mikrofon ist mit einem integrierten Speisewandler ausgestattet und kann an Mikrofoneingängen mit 11 bis 52 V Phantomspeisung betrieben werden. Eine rote Status-LED leuchtet bei anliegender Phantomspeisung und zeigt so die Betriebsbereitschaft des Mikrofons an.

Beyerdynamic TG (Touring Gear)
,,The best Live Microphone Series we’ve ever built''

Ob für Stimmen oder Instrumente, ob bei Konzerten, Fernsehauftritten oder im Studio, das Mikrofon ist elementarer Teil der Verbindung zwischen einem Künstler und seinem Publikum. Denn ein Mikrofon vermag viel mehr, als Schall in elektrische Impulse umzuwandeln: Es kann Gänsehaut erzeugen, zum Kreischen bringen, die Augen strahlen lassen, zu Tränen rühren, Begeisterung auslösen, die Seele berühren und vieles mehr. Ein Mikrofon kann neben natürlichem Klang auch unglaublich viel Gefühl transportieren. Für beyerdynamic ein Grund mehr, beste Mikrofone zu bauen.

Die Mikrofone der Touring Gear Serie präsentieren sich als komplette Produktpalette mit neuem Design und klarer Gliederung: Dem TG für Touring Gear folgt der Buchstabe des jeweiligen Anwendungsbereichs – V für Vocal, H für Headsets, L für Lavalier, D für Drums, I für Instruments. Die erste Ziffer gibt die jeweiligen Kategorien an, der folgende Buchstabe den Mikrofontyp – d für dynamisch, c für Kondensator- und r für Bändchenmikrofone. Ein zusätzliches s steht für Modelle mit Schalter. Touring Gear – so klingt Handarbeit von beyerdynamic, Germany.
mehr
weniger

Bewertungen

Zu diesem Produkt sind noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
Bewerten Sie als Erste(r) dieses Produkt!
mehr
weniger

Testberichte

Test: BEYERDYNAMIC TG D71C

BEYERDYNAMIC TG D71C · SOUNDCHECK 07/2016

Selbst Schallquellen, deren Schalldruck jedes menschliche Gehör sofort schädigen würden, steckt das neue TG D71c von Beyerdynamic problemlos weg. Dieses Grenzflächenmikrofon wurde speziell für die Abnahme perkussiver Instrumente mit hohem Schallpegel entwickelt. In unserem Test-Studio haben wir dieses Mikrofon genau unter die Lupe genommen.

Zum Testbericht...

Test: Beyerdynamic TG D71c

Beyerdynamic TG D71c · DrumHeads 05/2016

Das TG D71c ist ein so genanntes Grenzflächenmikrofon und wurde speziell für die Abnahme perkussiver Instrumente mit hohem Schallpegel entwickelt. Typischerweise kommt dieses Mikro in der Bassdrum liegend zum Einsatz aber auch andere Instrumente, wie etwa eine Cajon können damit gut abgenommen werden.

Zum Testbericht...

inkl. MwSt. und Versandkosten (D)
Auf Lager
Sofort lieferbar.

10096118
Artikelnummer:

04/2017
Im Sortiment seit:

Druckansicht
Finanzierung
Tiefpreisgarantie
Produkt teilen
Testberichte
Test: BEYERDYNAMIC TG D71CSOUNDCHECK 07/2016
Beratung & Support dep_pa
Martin Diekmann
Abt. PA/Licht/DJ
Tel.: +49 5451 909-120
pa@musik-produktiv.de

Bestell-Hotline
Tel.: +49 5451 909-0
Ähnliche Produkte finden:
· Beyerdynamic Drums/Percussion Mikrofone
· Weitere Artikel der Serie Beyerdynamic TG (Touring Gear)
· Alle Artikel der Marke Beyerdynamic anzeigen.
· Kategorie: Drums/Percussion Mikrofone
· Schlagzeug und Percussion
· Instrumenten-Mikrofone