Events

Konzerte, Workshops, Seminare

Nicht nur während der Musik Produktiv Messe und auf den zweimal im Jahr stattfindenden Musiker-Flohmärkten ist bei Musik Produktiv noch mehr los als üblich. Denn in unseren großzügigen Verkaufsräumen - insbesondere in der mit einer kompletten Bühne ausgestatteten PA-Abteilung - finden regelmäßig Konzerte, Workshops und Seminare statt. Live-Events mit nationalen und internationalen Musikergrößen stehen dabei genauso auf dem Programm wie praxisbezogene Seminare für PA- und/oder Lichttechniker.

Demnächst stehen folgende Veranstaltungen auf dem Programm:
Musikmesse Frankfurt 2014
MP auf der Musikmesse Frankfurt
Vom 12. bis 15.03.2014 findet in Frankfurt am Main zum 34. Mal die internationale Leitmesse für Musikinstrumente und Noten, Musikproduktion und -vermarktung statt. Und wie in jedem Jahr teilt sich die Musikmesse die Messehallen mit der Prolight + Sound, der größten internationalen Messe für Veranstaltungs-Technologien und -Services, Installation und Produktion.

Die Fachmesse rund um die Musik- und Veranstaltungsbranche öffnet auch in diesem Jahr wieder am Freitagnachmittag (ab 14:00 Uhr) und am Samstag ihre Pforten für das interessierte Publikum.

Weitere Infos rund um die Messe finden Sie unter musikmesse.messefrankfurt.com.

Musik Produktiv ist in diesem Jahr mit einem Messestand in Halle 4.0 vertreten. Auf der Ebene 0 am Stand F27 finden Sie die kompletten Neuigkeiten des legendären Ampherstellers Dave Friedman, die wir exklusiv in Deutschland in unserem Angebot führen. Außerdem präsentieren wir die Pedalboards des deutschen Herstellers Smith & Stange sowie die sagenumwobenenen Switching-Systeme der Firma Ampete.

Wenn auch Sie an unkonventionellem Gitarren-Equipment interessiert sind, kommen Sie doch während ihres Messebesuchs an unserem Stand in Halle 4.0 vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Der Termin: Mittwoch, 12. März bis Samstag, 15. März 2014
Publikumstage: Freitag, 14. März (14:00 - 18:00 Uhr) und Samstag, 15. März (09:00 - 18:00 Uhr)
Stand Musik Produktiv: Musikmesse Frankfurt, Halle 4 Ebene 0 Stand F27
Roland präsentiert die neue AIRA-Serie live bei uns in Ibbenbüren
Flexibel, bezahlbar und auf den modernen Musiker zugeschnitten - die neue Roland AIRA Serie! Roland AIRA steht für Old-School-Einfachheit und Hands-On-Bedienbarkeit! Sie besteht aus insgesamt vier Produkten: dem System-1 Plug-out Sytheziser Keyboard, dem VT-3 Voice Trasformer Effects Processor, der TB-3 Touch Bassline Synth und der TR-8 Rhythm Performer Drum Machine.

Roland AIRA Serie

Roland SYSTEM 1
Roland SYSTEM-1
In den 1970er-Jahren präsentierte Roland die Modular-Systeme SYSTEM 100, 100M und das legendäre SYSTEM 700. Diese Instrumente sind bis heute berühmt für ihre flexible Soundgestaltung und ihren einzigartigen Klangcharakter. Das neue Roland SYSTEM-1 ist die aktuelle Version der Modular-Systeme mit einer großen Anzahl von Synthesizer-Sounds und sehr vielseitigen Einstell-Möglichkeiten.


Roland VT-3
Roland VT-3
Der Roland VT-3 ist das Gerät, welches Tonhöhe und Formanten schnell und umkompliziert verändert und damit intuitive, neuartige Vocal-Effekte sowohl für die Studioarbeit als auch Live-Performances bereit stellt. Der VT-3 kann nicht nur Roboterstimmen erzeugen, sondern ist auch in der Lage, die Stimme in andere Sounds zu verwandeln, z.B. Synthesizer, Synth Bass, drastische Verstimmungen, Lo-fi Vocals und mehr.


Roland TB-3
Roland TB-3
Nach Veröffentlichung der TB-303 im Jahre 1981 wurde diese später zum unverzichtbaren Bass-Synthesizer für die Dance Music-Szene. Für die Entwicklung der Roland TB-3 Touch Bassline wurden alle Details der Klangerzeugung der TB-303 genauestens analysiert und mithilfe der Analog Circuit Behavior-Technologie nachgebildet. Die TB-3 besitzt 134 Sounds inkl. der klassischen TB-303-Sounds mit außergewöhnlichem Klangcharakter, inkl. Synth Bass, Hard Distortion Bass, Delay-Sounds und weiteren ungewöhlichen Effekten.


Roland TR-8 Roland TR-8
Die TR-808 und TR-909 sind seit ihrer Veröffentlichung in den 1980er-Jahren bis heute die maßgeblichen Tools für Drum-Sounds in Musikproduktionen. Für die Entwicklung der Roland TR-8 wurden alle Details der Klangerzeugung der TR-808 und TR-909 genauestens analysiert und mithilfe der Analog Circuit Behavior-Technologie nachgebildet. Mit dabei: Der Punch und der Biss der 808. Der dumpfe Schlag der 909. Der berühmte Click-Sound des 808 Rim Shot oder der klassische Snare Roll der 909.


Ein unschlagbares Team auf dem Gebiet elektronischer Musik.
Nach Jahren der Produktentwicklung und vielen angesagten Innovationen von Synthies über Groove Machines bis Vocal Effects präsentiert Roland nun eine Kombination aus altbewährter Technik und Next-Generation-Technology für Elektro-Fans. Die Produkte verbinden analoges Equipment und eine simple Bedienbarkeit mit der technischen Flexibilität digitaler Prozesse.

Um einen handfesten Eindruck von diesen beeindruckenden Produktneuheiten zu bekommen, veranstalten wir in Zusammenarbeit mit Roland eine Produktvorstellung bei uns in Ibbenbüren. Werden Sie Zeuge von der Vielseitigkeit dieser jetzt schon historisch anmutenden Serie im Live-Einsatz! Wir würden uns freuen, Sie bei uns willkommen zu heißen.
Der Termin: Samstag, 5. April 2014 (14:00 - 15:00 Uhr)
Eintritt: frei
Anmeldungen für die Veranstaltung bitte vorab per E-Mail an recording@musik-produktiv.de oder Tel. 05451 909 190
Cajon Workshop
Cajon Workshops
mit Matthias Philipzen
Lernen Sie eines der aktuellsten Rhythmus-Instrumente kennen und spielen.
Neuauflage des erfolgreichen Kurses mit Rhythmus-Ass Matthias Philipzen.

Die Cajon hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Rhythmus-instrumente überhaupt entwickelt. Es ist schon erstaunlich, welche klangliche und rhythmische Vielfalt die Boxen aus Holz bieten. Ohne aufwendigen Aufbau und leicht zu transportieren, Matthias Philipzensind sie das ideale Rhythmus-instrument für kleinere Formationen, den Einsatz im Unterricht oder für die "Unplugged Session zwischendurch".

Lernen Sie in unseren Kursen alles über Spieltechniken, verschiedene Rhythmen und wirkungsvolle Tricks für den Einsatz auf der Bühne. Mit Matthias Philipzen haben wir einen Dozenten zu Gast, der uns in seinen Kursen mit Know How, Charme und unglaublicher Energie immer wieder begeistert. Egal ob Einsteiger oder Musiker mit Vorkenntnissen, Sie werden auf jeden Fall eine Menge lernen!
Der Termin: Freitag, 09. Mai 2014
Kurs 1: 14:30 - 17:00 Uhr
Kurs 2: 17:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr: 25,- EUR

Ort der Veranstaltung: Dorfgemeinschaftshaus, Tecklenburger Str. 4 in Laggenbeck
(ganz in der Nähe von Musik Produktiv, siehe Anfahrtsskizze)

Maximal 25 Personen pro Kurs. Die Instrumente werden für alle Teilnehmer kostenlos gestellt.
Anmeldung in der Abteilung Schulmusik von Musik Produktiv unter Tel. 05451/909 140 oder per E-Mail an drums@musik-produktiv.de.
*Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt und zzgl. eventueller Versandkosten.