RME

RME Audio ist ein deutscher Hersteller professioneller Studio- und Recording Hardware und aus der Szene nicht mehr wegzudenken. Wofür das "R" steht, ist nicht bekannt, "ME" hingegen dürfte für "Musikelektronik" stehen. RME ist ein junges Team von Entwicklern mit einer klaren Vorstellung von innovativen, benutzerfreundlichen und hochwertigen, aber dennoch preiswerten Digital-Audio Lösungen. Gegründet 1996, eroberte RME schnell einen Spitzenplatz, und expandierte fortlaufend in internationale Märkte. Jeder Entwickler des RME -Teams ist entweder Musiker oder Toningenieur - zusätzlich zur Eigenschaft als Spezialist in Hardware- und Software-Entwicklung. Um RME -Produkte langfristig konkurrenzfähig zu halten, tauschen RME Entwickler regelmäßig Erfahrungen und Ideen mit anderen Top-Spezialisten der Industrie aus. So entsteht eine Produktlinie mit überragender Qualität, trotzdem bezahlbar und somit nicht nur für Profis erschwinglich. RME Audio hat bis heute fortlaufend erfolgreiche Produkte hervorgebracht, und wurde dafür mit Preisen und Lob von Presse wie Anwendern (Luca Anzilotti & Michael Münzing, David Kahne, Dr. Motte, Rodney Orpheus, DubCitySound, George Kochbek, Kraftwerk, MousseT, MTV Music Awards, Nena Band, Paul Eastman, Paul Mirkovich, Red Bull X-Fighters-Deutsch, Seeed, Peter Siedlacek, Sitzmann - Söhne Mannheims, Vienna Symphonic Library u.a.) gleichermaßen bedacht. Der weltweite Zuspruch und außergewöhnliche Ruf der RME-Produkte verschafft RME einen Spitzenplatz unter den Audiogeräte-Herstellern.