RME ADI-192 DD
Audio Interface RME ADI-192 DDAudio Interface RME ADI-192 DD (2)

RME ADI-192 DD

(1 Bewertung)
  • Unterkategorie: Digitalwandler
  • Unterstützung von 192 kHz bei ADAT, TDIF und AES
  • 8-kanalige Sampleraten-Konvertierung mit bis zu 192 kHz
  • Sampleraten-Konvertierung wahlweise für AES, TDIF oder ADAT Eingang
  • 8-kanalige Sampleraten-Konvertierung ohne Phasenfehler (Sub-Sample Synchronität)
  • SteadyClock für maximale Jitterunterdrückung und Clock-Refresh
  • Vollständiger dreifach Formatwandler AES/TDIF/ADAT mit zusätzlichem SPDIF TOSLINK I/O
  • Direkter Support für Double und Quad Wire, S/MUX und S/MUX4
  • Dito auch bei Nutzung des SRC
  • Spezieller TDIF Wordclock Ausgang
  • Vereinfachte und übersichtliche Bedienoberfläche

Bestellnummer: 100054650
inkl. MwSt. und Versandkosten (D)
Auf Lager
Sofort lieferbar.

04/2008
Im Sortiment seit:

Druckansicht
Finanzierung
Tiefpreisgarantie

RME ADI-192 DD · Audio Interface

Mit dem ADI-192 DD stellt RME den Nachfolger des erfolgreichen ADI-8 DD vor. Das komplett neu designte Gerät wurde mit dem Anspruch entwickelt, den leistungsfähigsten Format und Sample Rate Konverter aller Zeiten anbieten zu können. Das Gerät besteht aus drei 8-kanaligen Digital-Formatwandlern in 24-Bit Auflösung. Die drei Ausgangsformate ADAT, TDIF und AES/EBU greifen unabhängig (Blockschaltbild) auf die Eingangsformate AES, ADAT und TDIF zu. Dank freier Eingangswahl kann also auch - ohne umzuverkabeln - problemlos zwischen allen angeschlossenen Geräten kopiert und verteilt werden. Je vier AES/EBU Ein- und Ausgänge (XLR), sowie je zwei ADAT optical und TDIF Ein- und Ausgänge erlauben vollen 8-Kanal Betrieb, selbst bei 24-Bit/96kHz. Bei 192 kHz stehen bei AES/EBU 8 Kanäle, bei TDIF und ADAT 4 Kanäle zur Verfügung. Zuschaltbare 24-Bit/192kHz Samplerate-Konverter realisieren sowohl eine 8-kanalige Sampleratenkonvertierung in höchster Qualität, als auch eine Clock-Entkopplung. Aufgrund der uneingeschränkten Eingangswahl kann das Gerät nicht nur zwischen gleichen Formaten vermitteln, sondern beispielsweise auch als 4-fach Sample Rate Converter von AES/EBU zu AES/EBU arbeiten.

ber 48 Leuchtdioden wird der aktuelle Zustand der ein- und ausgehenden Signale sowie der im Gerät stattfindenden Vorgänge übersichtlich angezeigt. Die bereits aus anderen RME-Produkten bekannte SyncCheck SyncCheck
Bei der gleichzeitigen Nutzung mehrerer digitaler Quellen ist es nicht nur wichtig, dass jeder Eingang sauber gelockt ist. Vielmehr müssen die Signale untereinander unbedingt synchron sein, sonst treten Aussetzer und Knackser auf.
RMEs exklusives SyncCheck prüft die Synchronität der Eingangssignale untereinander. Im Clock Mode Master wird die Synchronität zur internen Clock geprüft. Dieses weltweit einmalige Verfahren erleichtert die Fehlersuche enorm, der aktuelle Zustand wird pro Eingang im Settingsdialog in Klartext ausgegeben. ®-Technologie zeigt nicht nur eindeutig ob das Eingangssignal gelockt ist, sondern auch ob die Eingänge untereinander synchron sind. Das AES/EBU Ausgangssignal kann wahlweise mit einer Professional- oder Consumer-Kennung versehen werden. Der erste AES/EBU Eingang und Ausgang (Kanal 1/2) steht auch optisch per TOSLINK zur Verfügung.

Was Profis begeistert: Der ADI-192 DD versteht Double Wire, Quad Wire, S/MUX und S/MUX4. Er ist damit kompatibel zu den bekannten Methoden der Samplefrequenzerhöhung durch Sample Multiplexing, auf allen unterstützten Plattformen, und kann auch - selbst bei Nutzung des SRC - zwischen diesen Formaten konvertieren. Sind mehr als 8 Kanäle gefordert, lassen sich beliebig viele ADI-192 DD kaskadieren und per Wordclock samplegenau synchronisieren.

Der ADI-192 DD besitzt außerdem einen automatischen Verteilermodus. Wird von den 4 AES/EBU Eingängen nur einer benutzt, kopiert das Gerät diese beiden Kanäle auf die drei anderen AES/EBU Ausgänge.

RMEs SteadyClock(TM) Technologie garantiert exzellentes Verhalten in allen Clock-Modi.

Aufgrund der effizienten Jitterunterdrückung kann der ADI-192 DD jegliches Clocksignal säubern, auffrischen, und als Referenzclock am Wordclock-Ausgang bereitstellen. Zusätzlich sorgt eine Intelligent Clock Control (ICC) Intelligent Clock Control (ICC)
Die konsequente Weiterentwicklung unserer einmaligen SyncCheck- und AutoSync-Technologie findet sich in der neuen Intelligent Clock Control. Das Gerät zeigt mit Hilfe blinkender LEDs jeden Clock-Status nicht nur eindeutig an, sondern hält auch bei Ausfall der Clockquelle die zuletzt als gültig erkannte Eingangsfrequenz. Damit bieten RME-Interfaces trotz zahlreicher digitaler Eingänge einen kinderleichten Umgang mit den zur Verfügung stehenden Clocks, sowie eine bestmögliche Unterstützung beim korrekten Clock-Setup. bei einem Ausfall des Eingangssignales für ein Halten der zuletzt als gültig erkannten Samplefrequenz. Alle Einstellungen werden beim Ausschalten gespeichert.

Fazit: Der ADI-192 DD ist der All-in-One Format und Sample Rate Converter für jeden Anwendungsfall, von 2- bis 8-Kanal. Er weist unübertroffene Flexibilität auf, gepaart mit einem sensationellen Preis/Leistungsverhältnis, und ist damit das optimale Bindeglied im semi- und professionellen Bereich, vom Projektstudio bis zum Rundfunk.


  • Eingang AES/EBU: 4 x XLR, galvanisch getrennt, hochempfindliche Eingangsstufe (< 0.3 Vss), SPDIF kompatibel, maximal 192 kHz Single Wire
  • Ausgang AES/EBU: 4 x XLR, trafosymmetriert, 4.5 Vss, maximal 192 kHz Single Wire
  • Eingang ADAT optical: 2 x TOSLINK, 24-Bit, Bitclock PLL
  • Ausgang ADAT optical: 2 x TOSLINK, 24-Bit
  • Eingang/Ausgang TDIF: 2 x D-Sub 25 pol, 24-Bit
  • Eingang/Ausgang SPDIF Front: 2 x TOSLINK, 24-Bit, maximal 192 kHz
  • Eingang Wordclock: BNC, Signal Adaptation Circuit (arbeitet ab 1,2 Vss)
  • Ausgang Wordclock: BNC, niederohmige Treiberstufe, 4 Vss an 75 Ohm, Kurzschlussfest
  • Sync-Quellen: Intern, ADAT optical In, AES/EBU In, TDIF In, Wordclock In
  • Varipitch: per Eingangssignal oder Wordclock
  • Samplefrequenzen: 44.1 kHz, 48 kHz, 88.2 kHz, 96 kHz, 176.4 kHz, 192 kHz, variabel (Sync/Wordclock)
  • Sample Rate Range: AES, Wordclock: 28 kHz-204 kHz, ADAT/TDIF 30 kHz - 54 kHz
  • Jitter: Interne Clock < 1 ns, externe Clocks < 1 ns
  • Jitter-Empfindlichkeit: alle PLLs arbeiten selbst bei 100 ns Jitter störungsfrei
  • Jitter-Unterdrückung: >30 dB (2,4 kHz)
  • SRC Dynamik: 140 dB RMS unweighted, 143 dB(A)
  • SRC THD+N: < -140 dB
  • Sample Rate Ratio: Maximal 7:1 / 1:7
  • Stromversorgung: Internes Schaltnetzteil, 100 V - 240 V AC, 20 Watt
  • Maße (BxHxT) 483 x 44 x 200 mm
  • Garantie: 2 Jahre

Audio Interface · RME ADI-192 DD

5 Sterne: (1)
4 Sterne: (0)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Stern: (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
(1 Bewertung)
5 von 5 Sternen

Dieser Artikel wurde durchschnittlich mit 5 von 5 Sternen bewertet. Es wurde noch kein Erfahrungsbericht in schriftlicher Form abgegeben. Eine Bewertung wurde ohne Text abgegeben oder in einer anderen Sprache verfasst.

dep_reckey
Sven Pritzlaff
Bestell-Hotline
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-0

Beratung & Support
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-190
recording@musik-produktiv.de

Ähnliche Produkte finden:
· RME Audio Interfaces
· Alle Artikel der Marke RME anzeigen.
· Kategorie: Audio Interfaces
· MIDI-Controller
· Audio-Recorder