Moeck Rottenburgh 4208
Sopran-Blockflöte Moeck Rottenburgh 4208Sopran-Blockflöte Moeck Rottenburgh 4208 (2)

Moeck Rottenburgh 4208

(1 Bewertung)
  • Griffweise: barocke Griffweise
  • Bauart: Doppelloch
  • Ausführung: 3-teilig
  • Ausführung Oberfläche: Natur
  • Kopf: Holzkopf
  • Material: Rosenholz
  • Stimmung: C, a' = 442 Hz
  • Eigenschaft: Warmer, tragender Ton, Strahlende Höhe und volle Tiefe, Reine und ausgeglichene Stimmung, Zuverlässige Ansprache
  • Zubehör: Etuikasten, Wischerstab und -tuch, Zertifikat, Grifftabelle, Pflegeset
Bestellnummer: 100036271
inkl. MwSt. und Versandkosten (D)
Mittelfristig lieferbar
Voraussichtlich lieferbar in 7-14 Arbeitstagen.

10/2006
Im Sortiment seit:

Druckansicht
Finanzierung
Tiefpreisgarantie

Moeck Rottenburgh 4208 · Sopran-Blockflöte

Die Rottenburgh 4208 verfügt über einen warmen, tragenden Ton, ein großes dynamisches Potential und liegt zudem noch perfekt in der Hand. Charakteristisch ist ihre brillante, strahlende Höhe und die volle Tiefe. Die Sopranflöte ist dreiteilig, so kann der Spieler die Position des kleinen Fingers selbst bestimmen.

Rottenburgh-Blockflöten
Wie die Geige stammt auch die "klassische" Blockflöte aus der Barockzeit. Zentren waren Paris, London, Amsterdam, Nürnberg und Brüssel. Der bekannte Blockflötenbauer Friedrich von Huene hat fast alle in Museen überlieferten Originale dieser Zeit untersucht. Aus der Summe dieser Daten entstanden in Anlehnung an Instrumente von Jean-Hyacinth-Joseph Rottenburgh die MOECK Rottenburgh-Barockflöten in moderner Stimmung. Sie sind heute die meistgespielten Barock-Soloflöten und haben sich als besonders zuverlässig erwiesen.


Die Firma Moeck
Seit vielen Jahrzehnten steht der Name Moeck für hervorragende Blockflöten. Hermann Moeck sen. vertrieb seit 1930 im Versandhandel Blockflöten, die in Heimarbeitsfirmen im sächsischen Vogtland hergestellt wurden, das Intonieren und Stimmen aber übernahm er selbst. Daneben vertrieb er Gamben, Clavichorde und Spinette, die z. T. in seiner eigenen Werkstatt hergestellt wurden. Im Zuge des in den 60er Jahren sich entwickelnden Interesses an historisch-aufführungspraktischen Fragen und, damit verbunden, an historisch "authentischen" Instrumenten, entstand ein besonderes Programm in den Moeck-Werkstätten: die Rekonstruktion der Holzblasinstrumente der Renaissance- und Barockzeit. Das Programm wurde wissenschaftlich begleitet, weiterentwickelt und umfasst Krummhörner, Cornamusen, Kortholte, Schalmeien und Pommern, Dulciane, Rankette, Zinken, Renaissance-Traversen und Barock-Traversen, Oboen, Fagotte und frühe Klarinetten. Der Schwerpunkt der Instrumentenherstellung aber lag von Anfang an bei den Blockflöten.

Durch kontinuierliche Weiterentwicklung sowie eine ständige Anpassung der Produkte an die Bedürfnisse der Musiker ist dieser Markenname bis heute ein Garant für gute Qualität geblieben. Heute werden bei Moeck in der Instrumentenherstellung neueste computergesteuerte Maschinen verwendet, aber nach wie vor ist der Anteil handwerklicher Arbeit sehr hoch. Moeck ist es im Laufe der Jahre gelungen, das Geschick und die Intuition des Handwerkers mit der Präzision der Maschine zu vereinigen und eine Vielzahl hochwertiger Instrumente mit verlässlichem Qualitätsstandard herzustellen. Sowohl für die Kleinsten, als auch für professionelle Musiker bietet die Firma Moeck das ideale Instrument.

Moeck Rottenburgh
Die Moeck Rottenburgh-Serie wurde an den Bedürfnissen von professionellen Flötenspielern und ambitionierte Semi-Profis konzipiert und gebaut. Es werden nur ausgewählte und hochwertige Hölzer bei der Herstellung verwendet. Die Intonation wird von erfahrenen Flötenbauern vorgenommen, damit ein tadelloses Ergebnis erreicht wird. Die spezielle Form des Windkanals und Labiums bewirkt, dass eine leichte Ansprache in allen Registern sowie ein sattes, flexibles Klangbild erreicht wird. Die Modelle der Rottenburgh-Serie werden in einer großen Auswahl an verschiedenen Hölzern mit unterschiedlichen Klang- und Spieleigenschaften hergestellt.

Der bekannte Blockflötenbauer Friedrich von Huene hat fast alle in Museen überlieferten Originale dieser Zeit untersucht. Aus der Summe dieser Daten entstanden in Anlehnung an Instrumente von Jean-Hyacinth-Joseph Rottenburgh die MOECK Rottenburgh-Barockflöten in moderner Stimmung. Rottenburgh Flöten sind heute die meistgespielten Barock-Soloflöten und haben sich als besonders zuverlässig erwiesen.

Sopran-Blockflöte · Moeck Rottenburgh 4208

5 Sterne: (1)
4 Sterne: (0)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Stern: (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
(1 Bewertung)
5 von 5 Sternen

Dieser Artikel wurde durchschnittlich mit 5 von 5 Sternen bewertet. Es wurde noch kein Erfahrungsbericht in schriftlicher Form abgegeben. Eine Bewertung wurde ohne Text abgegeben oder in einer anderen Sprache verfasst.

Downloads: Moeck Rottenburgh 4208, Sopran-Blockflöte

Dokumente
dep_blas
Nadine Suppelt
Bestell-Hotline
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-0

Beratung & Support
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-170
brass@musik-produktiv.de

Ähnliche Produkte finden:
· Moeck Sopran-Blockflöten
· Weitere Artikel der Serie Moeck Rottenburgh
· Alle Artikel der Marke Moeck anzeigen.
· Kategorie: Sopran-Blockflöten
· Blockflöten
· Saxophone
· Trompeten
· Posaunen
· Euphonien
· Tubas
· Querflöten