Marshall MR2555X Silver Jubilee Reissue
Topteil E-Gitarre Marshall MR2555X Silver Jubilee ReissueTopteil E-Gitarre Marshall MR2555X Silver Jubilee Reissue (2)

Marshall MR2555X Silver Jubilee Reissue

(3 Bewertungen)
  • Bauart: Röhre
  • Leistung: 100 Watt
  • Kanäle: 2
  • Gainstufen: 2
  • Klangregelung: Bässe/Mitten/Höhen/Presence
  • Einschleifweg: seriell
  • Vorstufenröhren: 3 x 12AX7
  • Endstufenröhren: 4 x EL 34
  • Impedanz: 8/16 Ohm
  • Besonderheit(en): auf 50 Watt schaltbar
  • Maße: 75 x 31 x 21,5 B/H/T
  • Gewicht: 22,1 Kg
  • Produktionsland: Made in England
  • High/Low Output (Pentode/Triode-Umschaltung der Endstufe von 100 Watt auf 50 Watt)
  • Output Master Regler (Die Pull-Channel-Funktion => dient der Kanalumschaltung)
  • Lead Master (regelt die Lautstärke des Lead-Kanals)
  • Input Gain (Pull Rhythm Clip => Poti mit Pull-Funktion für die Vorwahl eines satteren Crunch-Pegels)
  • DI Output zum Anschluß an die PA oder für Recording
  • gefertigt in UK
  • Silver Vinyl und silberne Frontplatte
  • inklusive Fußschalter für die Kanalumschaltung (Pull-Channel)
Bestellnummer: 10077388
inkl. MwSt. und Versandkosten (D)
Auf Lager
Sofort lieferbar.

01/2015
Im Sortiment seit:

Druckansicht
Finanzierung
Tiefpreisgarantie

Marshall MR2555X Silver Jubilee Reissue · Topteil E-Gitarre

Mit allem ausgestattet, was sich zum damaligen 25'sten Firmenjubiläum auf der Frontplatte befand, besticht diese Replik durch eine exzellente Verarbeitungsqualität, welche modernsten Ansprüchen gerecht wird, und den Klang der Originale detailgetreu reproduziert.

Soundgestaltung mit dem gewissen Etwas

Marshalls Silver Jubilee Vollröhrentopteile sind für ihre herausragenden, vielseitig zu verbiegenden Grundsounds bekannt. Im Gegensatz zu den Vorstufen der modernen DSL-Modelle, sind die Klangregelungen ihrer beiden Kanäle fast schon organisch eng miteinander verwoben, so dass sie dem Anwender die Möglichkeit geben, eine individuelle Arbeitsweise zu entwickeln - ja quasi selbst mit dem Charakter der Amps zu verwachsen, um so eine vollintegrierte tonale Einheit zu bilden. Wer einen waschechten Zweikanaler mit eigener Klangregelung für jeden Kanal sucht, sollte sich also am besten gleich wo anders umschauen - z.B. bei den oben genannten DSLs oder bei den 2-Kanal JVMs.

Der Cleankanal des 2555X hört traditionsgemäß auf den Namen "Rhythm" und liefert einen bluesigen Grundsound mit straffem, definierten Bass und einem reichhaltiges Obertonspektrum, wobei der typische Marshall Mittencharakter selbstverständlich erhalten bleibt. Damit wird er, je nach verwendeter Gitarre, auch als höhenreich und glockig wahrgenommen. Ist eher ein runder, warmer Sound gefordert, so empfehlen wir, die Bässe tendenziell recht weit aufzudrehen und die wirklich reichhaltig im Angebot befindlichen Obertöne mit dem Treble-Regler etwas zu begrenzen. Für drahtige Cleansounds, wie sie eher für funkige Fills oder country-orientierte Singlenotes gefordert sind, kann der Treble Regler dagegen weiter aufgedreht bleiben. Wird der Rhythm-Clip-Schalter gezogen, so verwandelt sich der Cleankanal in einen satten, knackigen Crunch mit einem besonders breitem Obertonspektrum.

Im Leadkanal zeigt der 2555X sein wahres Potential. Mit rauchiger Stimme verschafft er der Gitarre ordentlich Gehör - und bleibt dabei mit seinen satten Mitten stets präsent. Für ein besonders sahniges, warmes Klangbild, wie man es oft für singende Soli haben möchte, empfehlen wir, den Lead Master tendenziell recht weit aufzuziehen, so dass die Begrenzungsschaltung in das Signal eingreift. Dabei wird die Gitarre stets ihren Charakter bewahren und sich deutlich vom Bandgefüge abheben. Der besondere Charakter des Leadkanals dieses Topteils entstand nämlich aus einem Trick, den Marshalls Soundtüftler im Jahr 1987 angewendet haben: Eine ausgefuchste LED-Diodenkombination sorgt gleich nach der ersten Röhre für eine Pegelbegrenzung, so dass die nachfolgenden ECC83 besonders dicht und satt verzerren. Richtig gelesen: Man kann Dioden auch so einsetzen, dass sie eine warme und weiche Röhrenverzerrung unterstützen, ohne dass sie dabei ein kratziges Klangbild erzeugen.

Der Presence-Regler des 2555X wirkt direkt auf die Gegenkopplung der Endstufe und bietet somit eine Anpassungsmöglichkeit des Preamp-Sounds auf die verwendeten Boxen. Da die Wirkung des Presenc-Reglers in hohem Maß vom exakten Impedanzverlauf der verwendeten Lautsprecher und deren Wirkungsgrad abhängig ist, möchten wir an dieser Stelle keine Empfehlung für dessen Einstellung aussprechen, sondern das Experimentieren mit verschiedenen Reglerpositionen ans Herz legen. Besonders gut ist die Wirkung des Presence übrigens beim Spielen abgedämpfter Akkorde zu hören.

Organisches Bedienkonzept mit Beziehungspotential

Es gibt noch heute eine alte Weisheit im Hause Marshall, die besagt: Wer einen Marshall Silver Jubilee länger als zwei Wochen spielt, der kennt seinen Amp - und wer einen Silver Jubilee nie länger als zwei Wochen gespielt hat, der hat ihn nie wirklich kennen gelernt!
In gewisser Weise führt bei jedem, der sich die Mühe macht, mit dem 2555 vertraut zu werden, genau dieser Prozess zu weitreichenden musikalischen Erkenntnissen - vornehmlich zu der, weniger zu denken, und sich vielmehr auf die eigene Intuition zu verlassen. Und genau deshalb ist es nicht so einfach, jemanden, der solch einen Schatz sein Eigen nennt (und kennen und lieben gelernt hat,) diesen wieder herzugeben. Folglich entstand aus den vielen Nachfragen bei Marshall die Idee, diese Meilensteine der Ampgeschichte neu aufleben zu lassen.

Die 2555X Silver Jubilee bieten zwei Kanäle (Rythym, Lead), welche sich die gesamte Klangregelung teilen. Neben dem Power und Standby-Schalter ist ein Wippschalter angeordnet, mit dem die Endstufenröhren von Pentoden- auf Triodenbetrieb umgeschaltet werden können, womit die Ausgangsleistung von 100 Watt auf nahezu die Hälfte reduziert wird. Der erste Push-Pull Regler für Output Master regelt die Gesamtlautstärke des Topteils und schaltet zwischen dem Rhythm- und Leadkanal um. Ist dieser in das Potentiometer integrierte Schalter gedrückt, lassen sich beide Kanäle per Fußschalter abrufen. Eine LED zeigt dabei an, welcher Kanal dabei aktiv ist. Der zweite Push-Pull Regler bestimmt die Verstärkungsfaktoren für das Eingangssignal beider Kanäle und damit deren Verzerrung. Wird der Schalter gezogen, verleiht dies dem Rhythm-Kanal das gewisse Extra an Verzerrung, sofern dies gewünscht wird. Alle anderen Regler arbeiten für beide Kanäle gleichzeitig. Auf der Rückseite des 2555X befinden sich die Buchsen für Fußschalter, ein serieller Effektweg, der Di-Out-Anschluss und zwei Lautsprecherbuchsen sowie der Impedanzwahlschalter.

Marshall Vintage
Seit Marshall in den frühen 60er Jahren begann Amps für die aufkommende Rockszene zu fertigen haben viele dieser frühen und einige der späteren Ampkreationen einen regelrechten Kultstatus erlangt. Alte Originale sind selten und entsprechend teuer, da lag es für Marshall nahe, einige dieser Klassiker neu aufzulegen. Legendäre Typenbezeichnungen wie MR1959, MR1987, JTM45, MR2203, MR 1962 usw. lassen Marshall Freaks das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Topteil E-Gitarre · Marshall MR2555X Silver Jubilee Reissue

5 Sterne: (3)
4 Sterne: (0)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Stern: (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
(3 Bewertungen)
5 von 5 Sternen

Dieser Artikel wurde durchschnittlich mit 5 von 5 Sternen bewertet. Es wurde noch kein Erfahrungsbericht in schriftlicher Form abgegeben. 3 Bewertungen wurden ohne Text abgegeben oder in einer anderen Sprache verfasst.

dep_guitar
Axel Pralat
Bestell-Hotline
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-0

Beratung & Support
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-130
e-gitarre@musik-produktiv.de

Ähnliche Produkte finden:
· Marshall Topteil E-Gitarre
· Weitere Artikel der Serie Marshall Vintage
· Alle Artikel der Marke Marshall anzeigen.
· Kategorie: Topteil E-Gitarre
· Gitarrenverstärker
· E-Gitarren
· Westerngitarren
· Konzertgitarren
· Ukulelen
· Gitarren-Effekte