Boss BD-2 Blues Driver
Effektgerät E-Gitarre Boss BD-2 Blues DriverEffektgerät E-Gitarre Boss BD-2 Blues Driver (2)

Boss BD-2 Blues Driver

(26 Bewertungen)
  • Effekt-Typ: Overdrive
  • Bauart: Analog
  • Mono/Stereo: Mono In, Mono Out
  • Regler: Level, Gain, Tone
  • Schalter: On/Off
  • Bypass Modus: Buffered Bypass
  • Lieferumfang: Batterie 9V Block
  • Stromversorgung: 9VDC, Center negative
  • Stromverbrauch: 9 mA
  • Batteriebetrieb: Batteriebetrieb möglich
  • Batterie-Typ: 9V Block
  • Gehäuseformat: Standard
  • Abmessungen BxHxT (cm): 7,3 x 5,9 x 12,9
  • Gewicht: 0,44 kg
  • Produktionsland: Made in Taiwan
  • Stromverbrauch: 13 mA (DC9V)
Bestellnummer: 3440055
inkl. MwSt. und Versandkosten (D)
Auf Lager
Sofort lieferbar.

09/2002
Im Sortiment seit:

Druckansicht
Tiefpreisgarantie
Produktvideo
Video

Boss BD-2 Blues Driver · Effektgerät E-Gitarre

Blues & Rock total!
Der Blues Driver ist perfekt, um einen bluesigen, natürlichen Vintage Röhrenamp-Sound zu erzeugen. Vom milden, warmen Overdrive bis zur kräftigen, erdigen Zerrung mit reichlich Pegel. Ausdruckskraft. Der BD-2 ist etwas agressiver als der OD-3 und kann auch für typischen Rock benutzt werden, bietet aber die besten Resultate bei Gaineinstellungen um 1:00 Uhr.

Boss Compact
Die Boss Compact Pedal Serie kann man mit Fug und Recht als erfolgreichstes Pedaldesign aller Zeiten bezeichnen. 1977 kamen die ersten Compact Pedals auf den Markt und waren eine Sensation - Netzteilanschluß, knackfreier MOSFET Fußschalter, Check LED und einheitliches, ultrastabiles Gehäuse - alle diese Features haben Mastäbe für das Effektgerätedesign gesetzt. Die Compact Pedal Serie ist aktueller denn je und bietet ein umfangreiches Effektgeräte Programm.

Effektgerät E-Gitarre · Boss BD-2 Blues Driver

5 Sterne: (18)
4 Sterne: (7)
3 Sterne: (1)
2 Sterne: (0)
1 Stern: (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
(26 Bewertungen)
4.7 von 5 Sternen

BD-2

Niclas am 27.09.2016
Gesamteindruck:
Ausstattung:
Qualität:
Preis/Leistung:

DAS Pedal um den Amp noch etwas heißer zu machen!Top!

Blues & more

Mr. Bowleg am 16.05.2012
Gesamteindruck:
Ausstattung:
Qualität:
Preis/Leistung:

Großartiges Pedal, insbesondere mit Fenderamp. Sehr variabel für verschiedene Blues-Sounds, von B.B. King bis englischem Bluesrock und darüber hinaus! Sehr effektive Tone-Regelung vorhanden und als bloßes "Boost-Pedal" ebenfalls sehr geeignet. Ich find´s auch toll in Kombination mit weiterer Verzerrung, sei es bei mir mit dem phanatstischen Boss-Fuzz in der Octavia-Einstellung oder sogar zusammen mit dem Gain-Kanal eines Verstärkers (Fender Deville 212 und MusicMan RD 112).

Mini Fender!!!

Rocker am 22.01.2010
Gesamteindruck:
Ausstattung:
Qualität:
Preis/Leistung:

Der Blues Driver ist einfach toll. Bei leichtem Gain (0-40%) sehr guter Cleanboost für Cleanblues oder Akkord geschrammel aller The Kooks (Luke spielt übrigens einen Blues Driver ^^).
Gain auf 40-70% ist Classic Rock und voll auf wir der BD-2 zum Fuzz!!!
Da im Gegensatz zum Super Overdrive oder dem OverDrive die Mitten nicht so stark durchkommen klingt der Blues Driver eher wie ein Fender als ein Marshall oder Vox. Bei seinen staken Höhen muss man eben richtig mit dem Tone Regler umgehen. Ich empfehle den BD-2 für alle die ein eher perligen (Stevie Ray) Bluessound suchen und denen der Boss FDR-1 Deluxe Reverb zu teuer ist.

Naja....ich hatte mehr erwartet

Carsten am 15.09.2009
Gesamteindruck:
Ausstattung:
Qualität:
Preis/Leistung:

Nachdem ich so einige Berichte über den BD-2 gelesen habe, keimte in mir der Eindruck: Dieses Pedal m-u-s-s-t du haben!
Wie das Teil dann da war, war die Ernüchterung groß. Für 89,- Euro hätte ich absolut mehr Sound erwartet. Wie häufig ebenfalls beschrieben, ist das Gerät im Klang sehr schrill und übertrieben höhenreich (IMHO). Ich verstehe auch nicht den Preisunterschied zum DS-1 beispielsweise. Es sind genau die gleichen Billig-Komponenten verbaut, wie in jedem anderen BOSS Pedal auch! Warum fast 40 Euro mehr????
Ich muss dazu sagen, daß ich mir im Netz dann Anleitungen besorgt habe, wie man das Teil modden kann (also Teile tauschen, um den Sound zu ändern). Fazit bei mir: gebraucht gekauft: 40 Euro, mehr als 20(!) Teile getauscht (15 Euro inkl. Porto), Spass beim Umbau gehabt --> jetzt habe ich ein geiles Pedal.
Das 2te habe ich ebenfalls dann gebraucht gekauft und ebenfalls gemodded.
Als "original" finde ich es absolut überbewertet (meine Meinung).

Achja, ich spiele: Strat / Eigenbau / Häussels, Hamer USA mit SD Seth Lover, div. andere, Brunetti Maranello, Fuchs Plush Cream Pedal, TS5 und TS10 (jeweils auf TS9 umgebaut - TS5 mit 4558DD Chip), Boss DS1 mit Keeley-Mod, Ze(h)ndrive Eigenbau von MEK, Digitech RP1000, Cry-Baby und eben die besagten 2 BD-2!

Der Name ist Programm.

Stratomania am 28.09.2006
Gesamteindruck:
Ausstattung:
Qualität:
Preis/Leistung:

Endlich habe ich einen Overdrive, der über alle Pickups gut klingen kann. Ich benutze ihn neben einen Tube Screamer, das ist eine schöne Ergänzung. Für meine Musik (Blues/Rock) ist der Boss BD-2 Bluesdriver bestens geeignet. Er komprimiert nicht so stark, wie der SD-1 oder der OD-3. Weil der BD-2 mehr Bässe und mehr Höhen hat, ist sein Spektrum weiter und dadurch klingt er offener. Ich würde jetzt nicht sagen, dass er eine Offenbarung ist, aber er passt genau zu unserer Musik, ist günstig und stabil.

Dieser Artikel wurde durchschnittlich mit 4.7 von 5 Sternen bewertet. Insgesamt wurden 5 Erfahrungsberichte in schriftlicher Form abgegeben. Die Texte geben nicht die Meinung von Musik Produktiv wieder, sondern stellen subjektive Eindrücke unserer Kunden dar. 21 Bewertungen wurden ohne Text abgegeben oder in einer anderen Sprache verfasst.

Soundbeispiel
Ähnliche Produkte finden:
· Boss Verzerrer
· Weitere Artikel der Serie Boss Compact
· Alle Artikel der Marke Boss anzeigen.
· Kategorie: Verzerrer
· Gitarren-Effekte
· E-Gitarren
· Westerngitarren
· Konzertgitarren
· Ukulelen
· Gitarrenverstärker